Techlands neues Spiel, FIM Speedway Grand Prix 15, wird am 1. Dezember zum Preis von 21,99 Euro für den PC. Auch wenn mit Techland die Macher von Spielen wie Call of Juarez, Dead Island und Dying Light hinter dem Rennspiel stecken, so ist die Entwicklung eines solchen Titels durch das Studio nicht gerade ungewöhnlich.

2001 kam der Entwickler mit Speedway Championships hervor, danach folgten FIM Speedway Grand Prix, weitere Ableger der Reihe sowie diverse Rennspiele mit Autos. Mad Riders war 2012 das bislang letzte Rennspiel, ein Jahr vorher kam FIM Speedway Grand Prix 4 auf den Markt. Für Techland ist das Genre also nicht gerade neu.

Techlands FIM Speedway Grand Prix 15

Für den neuen Teil verspricht man Original-Fahrer des Speedway Grand Prix, darunter Nicki Pedersen uind Jarosław Hampel. So stehen von Torún in Polen über Cardiff in Wales und Målilla in Schweden bis hin zu Melbourne in Australien als Strecken bereit.

Darüber hinaus werden bekannte Kommentatoren der Speedway-Veranstaltungen das Geschehen begleiten. Neben einer Singleplayer-Kampagne lässt sich in FIM Speedway Grand Prix 15 auch online in einem Mehrspieler-Modus für bis zu vier Spieler antreten.

FIM Speedway Grand Prix 15 ist für PS4, Xbox One und seit dem 01. Dezember 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.