Eine spannende und unterhaltsame Fußballsaison neigt sich dem Ende zu. Bayern München ist Deutscher Meister, die Entscheidungen im DFB-Pokal und in der Champions League stehen noch aus. Doch was kommt eigentlich danach?

Wir befinden uns im WM-Jahr, doch was uns in Südafrika erwartet, ist so ungewiss wie selten zuvor. Dank EA Sports dürft ihr euch nun wenigstens virtuell schon mal in Stimmung bringen...

Je näher die Endrunde der Fußballweltmeisterschaft rückt, desto größer wird die weltweite Skepsis bei allen Fans des Sports. Südafrika, eines der sowohl landschaftlich als auch infrastrukturell attraktivsten Länder des schwarzen Kontinents, wurde als Austragungsstätte für die diesjährige WM auserkoren.

Bisher mag der Funke jedoch auf keiner Seite so richtig überspringen. Fußball ist in Südafrika nicht besonders populär und die Angst vor leeren Stadionrängen macht bereits jetzt die Runde. Immer häufiger wird auch seitens der Medien hinterfragt, ob Südafrika als Austragungsstätte eine gute Wahl war.

FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2010 Südafrika - Trailer

WM-Stimmung pur – wenigstens auf Konsole!

Ungeachtet dessen schickt EA Sports das offizielle Videospiel zur Fußball WM 2010 ins Rennen. Was euch hier in punkto Präsentation erwartet, wirkt wie eine virtualisierte Bewerbungsmappe des südafrikanischen Fußballverbands. Volle Stadien, begeisterte Fans, Euphorie und Stimmung pur. Selbst bei den Vorrundenspielen wird die Arena mit Konfetti geflutet, die WM-Trophäe präsentiert und jede Partie inszeniert, als ginge es bereits um die finale Entscheidung.

FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2010 Südafrika - Endlich wieder Fußball-WM!!!!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 19/241/24
Da kommt WM-Stimmung auf!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was bei den ersten Spielen noch pompös und beeindruckend wirkt, nutzt sich jedoch nach mehrmaligem Spielen schnell ab. Getreu dem Motto weniger ist manchmal mehr, wäre eine sorgfältige Dosierung der Präsentationselemente sicherlich förderlich gewesen.

Packshot zu FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2010 SüdafrikaFIFA Fussball Weltmeisterschaft 2010 SüdafrikaErschienen für PS3, PSP, Wii und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

Neben den Akteuren auf dem Feld, die im Vergleich zu FIFA 2010 mit leicht verbesserten und in den meisten Fällen sehr authentischen Spielergesichtern überzeugen, gibt es auch abseits des Platzes ein paar Neuerungen zu bestaunen. So werden vor dem Spiel und auch gelegentlich bei Spielunterbrechungen die Trainer der Teams eingeblendet, die auf verpasste Chancen und Tore reagieren.

Bei den Fans hat man sich eines kleinen Tricks bedient – während die Zuschauerränge durch einen Unschärfeeffekt während des Spiels mangelnde Details nicht erkennen lassen, werden bei Spielunterbrechungen häufig kleine Gruppen aus schick modellierten Fans eingeblendet.

Spektakulärer WM-Kick für jedermann

Spielerisch wirkt FIFA WM 2010 zunächst wie eine 1:1-Kopie von FIFA 10. Bei genauerem Hinsehen fallen jedoch einige Unterschiede auf, die sich mit der Zeit mehr oder weniger stark und angenehm auswirken. Zunächst einmal wirkt FIFA WM 2010 etwas arcadelastiger als FIFA 10. Das resultiert nicht etwa aus einem höheren Spieltempo, sondern einem insgesamt flüssigeren Gameplay. Das körperbetonte Spiel wirkt etwas „entschärft“ und wurde ein wenig mehr zugunsten des ballführenden Spielers ausgelegt.

FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2010 Südafrika - Endlich wieder Fußball-WM!!!!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Achilles-Ferse von Fußballspielen: der Torhüter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei der neuen WM-Auflage fällt es sehr viel schwerer, ein gut angelegtes Offensivspiel zu „zerstören“. In Kombination mit dem teilweise katastrophalen Torhüterverhalten, fallen bei FIFA WM 2010 vergleichsweise viele Tore. Jede Partie wirkt „spektakulärer“ und nicht so zäh, wie es teilweise noch bei FIFA 10 der Fall war. Wie man das nun bewertet, ist sicherlich Geschmackssache – Fakt ist jedoch, dass FIFA WM 2010 in punkto Simulation einen Schritt zurück macht.

Solides FIFA zur Fußball-WM. Trotz einiger Schwächen sorgt der Titel dank umfangreicher Lizenz und tollen Onlinemodi für Vorfreude auf das Megaereignis in Südafrika!Fazit lesen

Kommen wir jedoch zurück zu den Torhütern – dem wohl leidigsten Thema bei allen Fußball-Videospielen. Während die Schlussmänner bei Lobs neuerdings eine deutlich bessere Figur machen, erinnern sie beim Herauslaufen an kopflose Hühner. Besonders wenn der Ball in solchen Situationen hoch gespielt wird, irren die Goalies gelegentlich durch den Strafraum, als hätte man ihnen die Augen verbunden.

FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2010 Südafrika - Endlich wieder Fußball-WM!!!!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 19/241/24
Bei der Gesichterdarstellung hat die Grafik-Engine zugelegt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während unseres Tests passierte es beispielsweise, dass wir den Torhüter per Knopfdruck rausgeholt haben, um einen hoch auf den Strafraum zufliegenden Ball zu fangen. Leider prallte der Ball kurz vor der Strafraumgrenze ab, was den Torhüter offensichtlich völlig überraschte. So sprang das Leder über unseren staunenden Torhüter und wurde in seinem Rücken durch einen aufmerksamen Stürmer per Direktabnahme ins leere Tor verwandelt. Häufig agiert der Goalie jedoch auch auf der Linie eher originell als effektiv. Viele Bälle lässt er nur abprallen, anstatt sie zu fangen, was immer wieder zu gefährlichen Strafraumsituationen führt.

Guter Spielfluss, neue Animationen und spannende Elfmeter

Abgesehen von solchen Patzern des Schlussmannes spielt sich FIFA WM 2010 jedoch sehr gut. Neue Spieleranimationen sorgen nicht nur für optische Verbesserungen, sondern wirken sich auch auf das Gameplay aus. So haben die Spieler nun deutlich mehr Möglichkeiten, einen Pass zu verlängern. Ein hohes Anspiel wird beispielsweise direkt mit der Brust oder einer halsbrecherischen Grätsche zum Mitspieler weitergeleitet.

FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2010 Südafrika - Endlich wieder Fußball-WM!!!!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Die neuen Jubelanimationen versprühen WM-Stimmung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gelungen sind auch die neuen Jubelanimationen, mit denen ihr die zahlreichen Tore gebührend feiern könnt. Damit auch Einsteiger auf ihre Kosten kommen, haben die Entwickler optional eine 2-Tasten-Steuerung eingebaut, mit der auch ungeübte Videospieler ein paar schöne Spielzüge auf den Rasen zaubern.

Elfmeter verwandelt ihr bei FIFA WM 2010 auf gänzlich neue Art. Hier müsst ihr nun einen stetig pendelnden Balken auf einem horizontalen Farbverlauf im grünen Bereich stoppen, um den Elfmeter mit bestmöglicher Präzision auszuführen. Der Farbverlauf beginnt bei Rot, wird dann über gelb zur Mitte hin grün und dann wieder rot. Je begabter der Elfmeterschütze ist, desto größer ist sein grüner Bereich. Je besser ihr den grünen Bereich trefft, desto exakter könnt ihr den Ball anschließend per Analogstick über einen Cursor in die gewünschte Torecke steuern. Aus einem Spiel heraus wird es noch schwerer einen Elfmeter zu verwandeln, da nun auch noch die Aufregung des Schützen, je nach aktueller Spielsituation, das Zielen erschwert.

199 Nationalmannschaften und viele unterhaltsame Spielmodi

Rund um das Spielgeschehen serviert euch FIFA WM 2010 einige schön gestaltete Menüs im Look & Feel der bevorstehenden WM-Präsentation. Während der Ladebildschirme werdet ihr zudem mit einigen Hintergrundinformationen zu allen im Spiel enthaltenen 199 Fußballnationen versorgt.

FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2010 Südafrika - Endlich wieder Fußball-WM!!!!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 19/241/24
Zahlreiche Originalteams stehen zur Auswahl.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wem die Originalauswahl der Mannschaften bei der WM-Endrunde nicht passt, der tauscht die Teams aus oder setzt direkt bei der Qualifikation ein, um sich mit seiner Lieblingsnation den Weg bis ins Finale zu bahnen. Mit dabei sind auch wieder einige spannende Szenarien, bei denen ihr bei einem vorgegebenen Spielstand einsteigt und historische WM- oder Qualifikationsspiele gewinnen oder drehen müsst.

Eine Onlineanbindung vorausgesetzt lässt sich das WM-Turnier auch online austragen. Dazu wählt ihr zunächst eine Nation, die ihr bei der Onlinewertung vertreten wollt. Unabhängig davon dürft ihr nun mit einem Land eurer Wahl an einer Online-WM-Endrunde teilnehmen und dabei für euer Land punkten. Wer hier Spiele mit einem schwachen Land gewinnt, sammelt entsprechend mehr Punkte für die Online-Wertung. Neu ist dabei, dass ihr diesmal ein komplettes WM-Turnier spielen könnt und nicht erst bei den K.O.-Runden einsteigt. Das Aufspüren von Gegnern verlief bei unseren Tests ebenso unproblematisch wie die flüssige und angenehme Spieldarstellung der Onlinepartien.