Fifa 2005 (Xbox- und PC Review)
(von Michael Dötz)

Die Bundesliga läuft ja schon wieder ein paar Monate, doch ein neues 'Fifa' ist erst seit kurzer Zeit im Handel erhältlich. Nachdem 'Fifa 2004' für viele eine einzige Enttäuschung war, kann es bei EA eigentlich nur aufwärts gehen. Aus

diesem Grund haben wir uns einmal die Xbox und PC-Version des 'Pro Evolution Soccer' Konkurrenten etwas genauer angeschaut. Wie unser Fazit aussieht, erfahrt ihr im folgenden Testbericht.

FIFA 2005 - FIFA 2005 E3 Trailer

Und wir haben den Pokal
Nach dem Betreten des Spiels fällt dem Fifa Zocker zuerst auf, dass das Spiel optisch einmal wieder kräftig aufgepeppt wurde. Die Stadien wirken noch detailgetreuer, der Rasen ist ein Gedicht und auch an den Gestalten der Spieler kann man wirklich nur wenig aussetzen.

Dazu kommt noch die beeindruckende Soundkulisse, die seit Jahren zu den Stärken von Fifa zählt. Doch natürlich haben wir uns danach gleich gefragt, ob das Spiel immer noch so statisch abläuft, wie im letztjährigen Teil. Und zunächst wurden wir positiv überrascht, denn die Ballbewegungen wirken tatsächlich sehr dynamisch und auch die neuen Specialmoves der Spieler können sich sehen lassen.

Wird beispielsweise der Spieler durch eine Berührung des Gegners aus der Balance gebracht, so strauchelt er zunächst einmal einige Meter und kann sich erst dann wieder aufraffen und dem Ball hinterher jagen. Euphorisch nach solchen Szenen machten wir uns

natürlich auch gleich daran die Standartsituationen auf Herz und Niere zu prüfen und bei den Einwürfen konnten wir ebenfalls ein neues System bewundern. Ihr könnt nun den Spieler, der den Ball bekommen soll auswählen und mit diesem euch von eurem Gegenspieler freilaufen, was natürlich neue Spieldynamik aufkommen lässt. Das Eckensystem hingegen kannten wir leider bereits aus 'Fifa 2004', denn es gilt nach wie vor sich lediglich von seinem Gegenspieler lösen. Sobald ihr das geschafft habt, ist euch ein Tor nahezu sicher.

Die Torhüter werden zu Intelligenzbestien
Vor allem die Internetspieler dürften sich im letzten Teil über die katastrophale KI der Torhüter aufgeregt haben, denn wenn man sie aus dem Tor holte, um den Winkel zu verkürzen, konnte man sich fast sicher sein einen Gegentreffer zu erhalten. Außerdem störten die zahlreichen Torwartbugs und krüppeligen Bewegungen der Schlussmänner das

FIFA 2005 - Was zeichnet Version 2005 aus? Wir haben die Fakten für euch!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 166/1711/171
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Spielgeschehen. Nicht so im 2005er Part. Der Torwart ist in diesem Teil ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft und ist sogar im Stande vor dem Torraum einem Spieler den Ball wegzugrätschen. Das perfekte verkürzen des Winkels bewahrt euch vor allem gegen menschliche Gegner vor dem ein oder anderen Tor. Außerdem gibt es bei Freistößen, Fernschüssen und Strafraumaktionen neue Paraden zu bewundern, welche direkt für die Parade des Monats nominiert werden könnten.

Packshot zu FIFA 2005FIFA 2005Erschienen für GBA, N-Gage, GameCube, PC, PS1, PS2 und XBox kaufen: Jetzt kaufen:

Nervige Kommentatoren
An die nervigen Kommentatoren dürften sich die meisten zwar schongewöhnt haben, doch wer auf Besserung hoffte, der wird leider auch dieses Jahr enttäuscht. Zwar wurden einige ganz nette Sprüche hinzugefügt, doch nach circa 10 Spielen kennt man die Phrasen auswendig und könnte schon selbst zum Fifakommentator mutieren. Der restliche Teil der Akustik hingegen ist - wie immer - gelungen. Die Fangesänge erzeugen richtige Stadionatmosphäre vor dem heimischen PC und auch der Soundtrack ist mal wieder eine Klasse für sich. Neben bekannten Interpreten wie Oomph, sind auch manche Nonamebands vertreten. Auch in diesem Jahr wieder eine perfekte Mischung, die EA Sports uns da präsentiert. Hässlich, hässlicher, die Fans Jedes Jahr kritisieren wir wieder das unattraktive Aussehen der Fans. Nach wie vor wirken die Fankurven einfach langweilig. Sich permanent wiederholende Fans prägen das Bild der Tribünen. Abwechslung bringt lediglich hier und da mal ein Vereinslogo, doch Zuschauer in den

Mannschaftsfarben sucht man leider vergeblich. Zwar gibt es nun hier und du ein Blitzlichtgewitter oder eine Rauchbombe, doch Laola Wellen und Co. vermisst man leider auch dieses Jahr.

Was sonst noch neu ist
Neben den bislang erwähnten Punkten, gab es noch weitere Änderungen, die wir nun kurz zusammenfassen wollen. In den Spielmodi stoßt ihr beispielsweise nun auf den Karriere Modus, der es euch ermöglicht ein Team über 15 Saisons zu Ruhm und Ehre zu führen. Ziel ist es hier möglichst viele Sterne als Teammanager zu erreichen. Die Punkte für euren Erfolg erhaltet ihr zum Beispiel durch 5 Siege mit eurer Mannschaft in Folge oder den Sieg des DFB Pokals. Damit das ganze etwas spannender wird, dürft ihr am Anfang lediglich ein Zweitliga Team auswählen. Steigt euer Ranking in den Sternen, so dürft ihr später einmal auch die Kontrolle über die großen Vereine wie Bayern München oder Juventus Turin übernehmen.

FIFA 2005 - Was zeichnet Version 2005 aus? Wir haben die Fakten für euch!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 166/1711/171
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Um das Offensivspiel attraktiver zu gestalten, wurden neue Flankenbälle kreiert, die teilweise auch in den Rücken der Abwehr geschlagen werden. Schade ist wiederum hier, dass die schönen Flanken durch die nicht vorhandene Offensiv KI der eigenen Spieler recht uneffektiv sind. Damit ihr aus diesen Bällen Kapital schlagen könnt, müsst ihr euch erst einmal einige Stunden mit der aus unserer Sicht völlig verkorksten Off the Ball Steuerung auseinandersetzen. Bei der Ballannahme hingegen konnte EA dieses Jahr bei uns Punkten, denn das First Touch System macht Körpertäuschungen vor der Ballannahme möglich. Eine löbliche Neuerung, die nicht zuletzt die Spieldynamik ein wenig aufpeppt. Die Steuerung ist sowohl auf der Xbox, als auch auf dem PC recht schnell erlernbar und sollte eigentlich zu keinen größeren Problemen führen. Ausnahme ist - wie immer - das oben erwähnte Off the Ball System.

Der Kampf gegen menschliche Gegner
Wenn wir ehrlich sind, macht der Kampf gegen die langweilige KI von 'Fifa 2005' nur einige Stunden Spass, danach wird jedes Match einfach nach Schema F gewonnen. Deshalb sind wir sehr froh, dass es auch einen Multiplayer Modus gibt.

FIFA 2005 - Was zeichnet Version 2005 aus? Wir haben die Fakten für euch!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 166/1711/171
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diesmal können sich sowohl die PCler, als auch die Xboxler auf Internetaction freuen. Für Xbox User hortet das Handbuch des Spiels noch ein besonderes Schmankerl, denn mit einem Code könnt ihr das Onlineangebot Xbox Live zwei Monate kostenlos ausprobieren. löbliche Neuerung, die nicht zuletzt die Spieldynamik ein wenig aufpeppt. Die Steuerung ist sowohl auf der Xbox, als auch auf dem PC recht schnell erlernbar und sollte eigentlich zu keinen größeren Problemen führen. Ausnahme ist - wie immer - das oben erwähnte Off the Ball System.

Der Kampf gegen menschliche Gegner
Wenn wir ehrlich sind, macht der Kampf gegen die langweilige KI von 'Fifa 2005' nur einige Stunden Spass, danach wird jedes Match einfach nach Schema F gewonnen. Deshalb sind wir sehr froh, dass es auch einen Multiplayer Modus gibt.

FIFA 2005 - Was zeichnet Version 2005 aus? Wir haben die Fakten für euch!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 166/1711/171
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diesmal können sich sowohl die PCler, als auch die Xboxler auf Internetaction freuen. Für Xbox User hortet das Handbuch des Spiels noch ein besonderes Schmankerl, denn mit einem Code könnt ihr das Onlineangebot Xbox Live zwei Monate kostenlos ausprobieren. löbliche Neuerung, die nicht zuletzt die Spieldynamik ein wenig aufpeppt. Die Steuerung ist sowohl auf der Xbox, als auch auf dem PC recht schnell erlernbar und sollte eigentlich zu keinen größeren Problemen führen. Ausnahme ist - wie immer - das oben erwähnte Off the Ball System.

Der Kampf gegen menschliche Gegner
Wenn wir ehrlich sind, macht der Kampf gegen die langweilige KI von 'Fifa 2005' nur einige Stunden Spass, danach wird jedes Match einfach nach Schema F gewonnen. Deshalb sind wir sehr froh, dass es auch einen Multiplayer Modus gibt.

FIFA 2005 - Was zeichnet Version 2005 aus? Wir haben die Fakten für euch!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 166/1711/171
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diesmal können sich sowohl die PCler, als auch die Xboxler auf Internetaction freuen. Für Xbox User hortet das Handbuch des Spiels noch ein besonderes Schmankerl, denn mit einem Code könnt ihr das Onlineangebot Xbox Live zwei Monate kostenlos ausprobieren.