Der internationale Fußball-Zirkus verändert sich täglich - jetzt können Fans der EA -Fussball-Sim FIFA Football 2004 angemessen darauf reagieren. In den letzten 48 Stunden sind gleich zwei verschiedene Editoren zu dem Spiel erschienen - auch EA Sports arbeitet an einem offiziellen Editor, der noch in diesem Monat als kostenloser Download erscheinen soll. Die ersten Screenshots zum Creation Center-Editor von EA SPORTS gibt es jetzt auf www.gfo2004.de.

Solange der offizielle Creation Center-Editor noch nicht veröffentlicht ist, müssen sich die FIFA-Fans weltweit mit den Tools aus der Fan-Szene zufrieden geben, die man sich ab sofort auf der deutschen Fansite German FIFA Online downloaden kann.

Zum einen den FIFA 2004 Editor oder zum anderen gibt es den FIFA DB Editor, der alle Team-, Spieler- und Ligadaten sowie die dazugehörigen Eigenschaften und Details verändern kann. Außerdem kann man mit beiden Tools die aktuellsten Transfers mit einem Mausklick durchführen und Mannschafts-interne Einstellungen vornehmen. So kann jeder FIFA-Spieler seine Datensätze bis ins kleinste Detail auf den aktuellsten Stand bringen.

Auf der Fanseite gibt es zudem einen großen Bundesliga Sounds-Patch mit Original Fangesängen, Einlauf- und Tormusiken zu allen Bundesligisten sowie viele verschiedene neue Trikots, Spielergesichter, Grafiken, Tools oder Stadien. Ein Besuch der Seite lohnt sich also!

FIFA 2004 ist für GameCube, PC, seit dem 04. Dezember 2003 für PS2 und XBox erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.