Aktuell steht es um den französischen Fußballer Ousmane Dembele sehr schlecht. Nicht, weil es ihm körperlich schlecht ginge, sondern weil es seiner Mannschaft reicht. Nachdem es zu einigen Vorfällen in der Vergangenheit kam, erschien er nun nicht zu einem Training, nachdem er die Nacht vor der Konsole verbracht hatte.

Die Spielerwerte von FIFA 19 im Detail:

FIFA 19 - Spielerwerte - Werde Teil der Diskussion!5 weitere Videos

2016 wechselte der Profi für 115 Millionen von Borussia Dortmund zum FC Barcelona. Seither weigert er sich, die spanische Sprache zu lernen und ignoriert die Ernährungspläne der Trainer. Wie die Zeitung El Mundo Deportivo berichtet, erschien er vor kurzem nicht zum Training. Da keine Entschuldigung vorlag, rief Trainer Cales Naval bei Dembele an, der über Bauchschmerzen klagte. Offenbar vermutete Naval schon eine Lüge und schickte den Arzt zu dem Profi, der seine vollständige Gesundheit feststellte.

Bilderstrecke starten
(83 Bilder)

Zu lang gezockt und verschlafen

Ob wohl FIFA 19.

Wenig später berichtete die Zeitung AS, dass Dembele die Nacht mit seinen Freunden beim Zocken verbracht hätte. Bis in die Morgenstunden sollen sie gedaddelt haben. Der Profi hätte dann keinen Wecker gestellt und schlicht die morgendliche Trainingseinheit verschlafen. Angeblich soll es den Verantwortlichen nun reichen. Sie suchen demnach schon nach einer Möglichkeit, Dembele wieder auf den Transfermarkt zu schicken. Doch wer bezahlt einen Millionenbetrag für einen unmotivierten Spieler?

FIFA 19 ist für Nintendo Switch, PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.