FIFA 18 ist seit ein paar Wochen auf dem Markt. Zeit also, einen ersten Patch nachzureichen, der einige Verbesserungen mit sich bringt. Doch dies ist laut den Fans nicht der Fall. Die Spieler behaupten, dass der erste Patch FIFA 18 schon jetzt komplett kaputt gemacht hätte.

FIFA 18 - Erstes Update entzürnt die Spieler

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/43Bild 24/661/1
Der Patch zu FIFA 18 gefällt nicht jedem Spieler.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So regte sich beispielsweise der Fußballprofi Benedikt Saltzer (VfL Wolfsburg) in einem Livestream zu FIFA 18 darüber auf, dass die Abwehr nun komplett von der KI gesteuert wird. Tore, die vor dem Patch durch tolles Herausspielen entstanden sind, wären nun fast unmöglich. Seine Worte: „Diese Scheiße macht das Spiel kaputt, diese Scheiße macht den eSport kaputt. Diese Scheiße ist gut für den Anfänger. Ich habe auch Gegentore bekommen, weil der Gegner das gut rausgespielt hat. Dann hat er es auch verdient. Wenn ich aber zehnmal gute Chancen rausspiele, aber nur ein Tor erziele und der Gegner mit Glück ein Tor macht und ich im Elfmeterschießen verliere, ist das dann wieder FIFA?“

Bilderstrecke starten
(83 Bilder)

Kritische Stimmen zum Patch

Auch auf Reddit sammeln sich die negativen Stimmen. So meinen die User, dass sich die Fußballspieler von FIFA 18 nun allesamt gleich anfühlen und sehr langsam agieren. Zudem sollen die Fernschüsse gleichermaßen stark geblieben sein, während Schüsse aus kurzer Distanz weiter verschlechtert wurden. Bislang hat sich EA noch nicht zu der Kritik am Patch zu FIFA 18 geäußert.

FIFA 18 ist für Nintendo Switch, PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.