Die ersten Wochen im Verkauf liefen für FIFA 17 besonders rosig. Die Fußballsimulation konnte sich nicht nur gegen den Konkurrenten PES 17, sondern auch gegen alle Vorgänger durchsetzen. Somit hat sich FIFA 17 in der ersten Woche von allen FIFA-Ablegern am besten verkauft.

FIFA 17 - Verkauft sich besser als alle Vorgänger

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 144/1491/1
FIFA 17 setzt sich nicht nur auf dem Platz durch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Knapp sieben Millionen Mal griffen die Fußball-Fans bei FIFA 17 zu. Im Vergleich dazu konnte der Vorgänger FIFA 16 nur etwa fünf Millionen Verkäufe in der ersten Woche generieren. Alle anderen davor haben sogar noch weniger Einheiten abgesetzt. Auch, wenn dies allesamt noch sehr gute Ergebnisse sind. Bei der Verteilung auf die einzelnen Plattformen zeigt sich ebenfalls ein deutlicher Trend.

PS4 hat die Nase vorn

4,7 Millionen Einheiten wurden allein auf Sonys Flaggschiff verkauft. Dahinter reiht sich dann die Xbox One mit 1,5 Millionen verkauften Kopien von FIFA 17 ein. Alle anderen Systeme, inklusive PC, bleiben deutlich dahinter zurück.

Zudem sind die Europäer offenbar die größten Fußball-Fans. Hier wurden allein 5,4 Millionen Einheiten abgesetzt. In anderen Teilen der Welt sieht es da schon ganz anders aus. Eine Auflistung aller Gebiete findet ihr unter dem angegeben Link.

FIFA 17 - Die Geschichte der FIFA-Reihe

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (83 Bilder)

Aktuellstes Video zu FIFA 17

FIFA 17 - Attribute und Eigenschaften von Alex Hunter5 weitere Videos

FIFA 17 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.