FIFA 17 glänzt mit einem neuen Story Modus, "The Journey" der euch allerdings bekannt vorkommen könnte. Ein junger, aufstrebender Fußballer, für den schon sein Leben lang feststand, dass er einmal ganz groß herauskommen möchte. In unserem Guide zeigen wir euch, welche Möglichkeiten ihr bei dem Story Modus von FIFA 17 habt und wer Alex Hunter ist. Zudem geben wir euch ein paar Tipps, die euch durch den Story-Modus helfen werden.

FIFA 17 - Story-Modus: Erstes Training bei "The Journey"5 weitere Videos

Alex Hunter ist der angehende Star im Story Modus von FIFA 17 und genau diese Rolle übernehmt ihr im Spiel. Es liegt an euch, aus dem jungen Mann eine Fußballgröße zu machen und ihn aus dem kleinen Londoner Vorort Clapham in die weite Welt zu bringen. Mit unseren Tipps zum Story-Modus, wollen wir euch helfen, Alex's Fähigkeiten zu verbessern und richtige Dialogoptionen zu finden. "The Journey" muss schließlich weiter gehen.

FIFA 17 – „The Journey“: Tipps zum Story-Modus

Einer er wichtigsten Tipps zum Story-Modus, ist die Wahl des Teams, denn das ist die erste Entscheidung, die ihr bei „The Journey“ treffen müsst. Euch stehen 20 Mannschaften der Premier League zur Auswahl und diese sind unterschiedlich bewertet. Je nachdem, wie stark die Mannschaft eurer Wahl ist, so gut müsst auch ihr sein. Entscheidet euch hier also nicht für euren Lieblingsverein, sondern überlegt genau, ob ihr die Anforderungen des Trainers dieses Teams erfüllen könnt.

Solltet ihr den Story-Modus von FIFA 17 mit einem starken Verein spielen wollen, solltet ihr es auch drauf haben. Schafft ihr es nicht, den Trainer zu überzeugen, könnte er euch an kleinere Vereine verleihen. Deshalb empfehlen wir euch die erste Runde von „The Journey“ mit einem kleinen oder mittleren Club zu starten. Da es möglich ist, den Story-Modus öfter zu spielen, könnt ihr die folgenden Runden mit stärkeren Mannschaften bestreiten. Weitere Tipps zu „The Journey“, könnt ihr der folgenden Liste entnehmen.

  • Position: Sturm – Entscheidet ihr euch dafür, den Story-Modus von FIFA 17 als Stürmer abzuschließen, dann solltet ihr euch auf eure Geschwindigkeit, euer Dribbling und eure Schussfertigkeiten konzentrieren. Das sind die Haupt-Attribute des Stürmers. Liegt eure Leidenschaft bei anderen Fähigkeiten, dann schaut euch lieber die anderen Positionen an.

    FIFA 17 - Story-Modus: Tipps und Infos

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 144/1511/151
    FIFA 17 - Story-Modus: Ihr könnt euch für eine der vier Positionen entscheiden: Stürmer.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Position: Zentrales offensives Mittelfeld – Hier solltet ihr Wert auf eure Dribbling- und Schussfertigkeiten legen. Vor allem solltet ihr jedoch in der Lage sein, Pässe zu geben. Seid ihr lieber derjenige, der in den Strafraum vordringt um Tore zu schießen, dann entscheidet euch für den Stürmer.

    FIFA 17 - Story-Modus: Tipps und Infos

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden7 Bilder
    ZOM
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Position: Rechts und links außen – Egal ob rechts oder links außen, hier zählt eure Geschwindigkeit wie auf keiner der anderen Positionen. Wenn eure Dribblings und Pässe dann noch gut sind, dann braucht ihr lediglich den schwachen Fuß zu bedenken, wenn es um die Entscheidung links oder rechts geht.

    FIFA 17 - Story-Modus: Tipps und Infos

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 144/1511/151
    LF oder RF
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Dialogoptionen: Entscheidet euch im Vorfeld, ob ihr euren Manager, eure Fans oder beide gleichermaßen beeindrucken wollt. Schaut euch die möglichen Antworten immer genau an und überlegt, zu welchem Ergebnis sie führen könnten und entscheidet in Ruhe. Natürlich könnt ihr es auch dem Zufall überlassen und die Antworten wählen, die am besten zu euch passen und dann schauen, wie ihr persönlich bei den Parteien ankommen würdet.
  • Hitzköpfig: Diese Dialogoption bei „The Journey“ erkennt ihr an dem Flammen-Symbol. Wollt ihr die Gunst eurer Fans erlangen, dann entscheidet euch für freche Antworten, die aber wiederum eurem Manager nicht gefallen werden.
  • Cool: Das Symbol für die coolen Antworten ist eine Schneeflocke. Es sind entspannte und bodenständige Antworten, die eurem Manager sehr gefallen werden. Die Fans finden euch dabei jedoch langweilig.
  • Ausgeglichen: Eine Waage ist das Symbol für die ausgeglichenen Antworten. Wollt ihr es beiden Parteien etwas recht machen, dann entscheidet euch für diese. Es wird euch im Story-Modus zwar keiner lieben, aber auch nicht verachten.
  • Einfluss: Vergesst bei der Wahl eurer Entscheidungen nicht, dass diese auch das Verhalten von Alex im Spiel beeinflussen. Dies solltet ihr bei der Wahl der Dialogoptionen ebenfalls bedenken.

    FIFA 17 - Story-Modus: Tipps und Infos

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden7 Bilder
    "The Journey" lässt sich auf verschiedenen Wegen bestreiten und diese hängen auch von der Persönlichkeit von Alex ab, die ihr beinflussen könnt.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr noch weitere Tipps für den Story-Modus von FIFA 17, von denen ihr denkt, dass sie euch sehr dabei geholfen haben, „The Journey“ zu meistern, dann teilt diese gerne mit uns in den Kommentaren.

Belohnung: Das Ende des Story-Modus

Der Story-Modus von FIFA 17 verfügt bekanntlich über mehrere Enden, aber egal wie ihr „The Journey“ bestreitet, belohnt werdet ihr in jedem Fall. Das Beste an den Belohnungen des Story-Modus ist, dass sie für das Ultimate-Team gelten. Ihr schaltet nämlich Leihspieler frei, die ihr im FUT-Modus einsetzen könnt. Beim Abschluss des Story-Modus werdet ihr mit der Spielerkarte von Alex Hunter belohnt. Auf diese Weise könnt ihr ihn als Spieler in euer Team integrieren und seine Reise weiter gehen lassen.

FIFA 17 - Story-Modus: Tipps und Infos

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 144/1511/151
Diese tolle Karte wandert in eure Sammlung, wenn ihr den Story-Modus von FIFA 17 abgeschlossen habt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Originalartikel vom 23. 06. 2016

FIFA 17 – Infos zum Story-Modus

Der Story Modus bei FIFA 17 erinnert stark an den von NBA 2K16 und seinen Vorgängern. Es geht um einen Nachwuchsspieler, in diesem Fall einen Fußballer, der Alex Hunter heißt. Der Name und das Äußere stehen fest und daran könnt ihr nichts ändern. Er ist 17 Jahre alt und beginnt seine Karriere in einem der 20 Vereine der englischen Premier League. Dabei entscheidet ihr, welcher aus der Auswahl euch am besten zusagt. The Journey (der offizielle Name des Story Modus) kann also beginnen. Für diejenigen, die sich fragen, ob die Bundesliga Einzug in den Story Modus erhalten wird, können wir nur so viel sagen: Bisher nicht und es ist auch nicht bekannt, dass DLCs mit weiteren Inhalten in diese Richtung folgen.

Wie funktioniert der Story-Modus von FIFA 17?

Der Story Modus von FIFA 17 bringt euch in den Zwischensequenzen an diverse Orte, an welchen sich viele, für den Verlauf der Geschichte relevante Szenen abspielen. Die Spiele an sich, könnt ihr sowohl als Alex Hunter, aber auch als das komplette Team steuern. Für den Story Modus sind jedoch eure persönlichen Leistungen relevant. Die Bewertung dieser könnt ihr oben rechts im Bildschirm sehen. Ihr habt einen Trainer, der euch ständig mit neuen Aufgaben und Zielen versorgt, die ihr erfüllen müsst. Dabei kann es sich um Folgendes handeln:

FIFA 17 - Story-Modus: Tipps und Infos

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden7 Bilder
FIFA 17 - Story Modus: Hey! Hier kommt Alex. Vorhang auf für seine Fußballshow.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Persönliche Ziele im Story Modus: Erzielt einen Treffer, erreicht eine Zweikampfquote von mindestens 60% und andere.
  • Teambasierte Ziele: Gewinnt das Spiel, überzeugt den Trainer und andere.

Natürlich werdet ihr im Story-Modus von FIFA 17 an Dialogen teilnehmen, bei welchen ihr die Antworten bestimmen müsst. So gibt es nach Spielen Pressekonferenzen, im Rahmen welcher euch Fragen seitens der Reporter gestellt werden. Hier habt ihr eine Auswahl an Antworten. Je nachdem, für welche ihr euch entscheidet, haben sie Auswirkungen auf diverse Faktoren. Dazu zählen euer Team, potentielle Arbeitgeber und die Fans. Auf fiktiven Social-Media-Plattformen könnt ihr die Meinung der Medien und eurer Anhänger verfolgen.

FIFA 17 - Story-Modus: Tipps und Infos

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 144/1511/151
Im Story Modus von FIFA 17 müsst ihr bei Interviews zwischen vorgegebenen Antworten wählen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken