Peu à peu kommen immer mehr Informationen ans Licht, die mehr zu den Inhalten von FIFA 17 preisgeben. Die Community ist bereits heiß und wahnsinnig gespannt auf das, was da kommen mag. Jetzt ist eine neue Liga bestätigt worden: FIFA 17 begrüßt offiziell die japanische J1 Liga, die ab September auf den Platz geholt wird und spielbar ist. Erfahrt in unserem Guide ein paar Details zur neuen Liga beim Fußball-Simulator FIFA 17.

FIFA 17 - Story-Modus: Erstes Training bei "The Journey"4 weitere Videos

Zu den Neuerungen und Verbesserungen bei FIFA 17 zählen neben dem Story-Modus und dem neuen Feature, dass nun auch die Trainer mit von der Partie sind, die neuen Ligen. Erstmals mit dabei ist nun auch die japanische Meiji Yasida J1 Liga, wie EA Sports bestätigte. Ob der Publisher EA hier einen direkten Angriff gegen den japanischen Computer- und Videospiele-Hersteller und -Verleger Konami versucht, der das FIFA-Konkurrenzspiel Pro Evolution Soccer (PES) vermarktet? Es ist zu vermuten, denn Konami und EA Sports sind langjährige Konkurrenten. In Sachen Fußballsimulator müssen beide stets nachziehen und ihre Spielergemeinde am Ball halten.

FIFA 17 - Neue Liga: Japanische J1 League ist auf dem Rasen dabei

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 144/1461/146
Die Tribünen sind mit Zuschauern und Fans gefüllt. Jetzt kann es losgehen: FIFA 17 bringt neue Ligen ins Spiel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

FIFA 17 holt die japanische Meiji Yasida J1 League mit auf den Platz

Die erste neue Liga, die bei FIFA 17 auf den Rasen kommt, ist die japanische Meiji Yasida J1 League. Sie kommt mit insgesamt 18 Vereinen daher und bringt sogar ihr eigenes Pokalturnier mit, das sogenannte J.League Cup-Turnier, das nun ebenfalls Teil des Spiels wird. Außerdem bedeutet eine neue Liga auch, dass es ein neues Stadion gibt – das Suita City Football Stadium (Heimspiel für Gamba Osaka) – sowie sämtliche Designs und Trikots der einzelnen Vereine.

Um diese Vereine handelt es sich bei der japanischen Liga:

Packshot zu FIFA 17FIFA 17Release: PC, PS4, Xbox One: 29.9.2016 kaufen: Jetzt kaufen:
  • Albirex Niigata
  • Avispa Fukuoka
  • FC Tokyo
  • Gamba Osaka
  • Júbilo Iwata
  • Kashima Antlers
  • Kashiwa Reysol
  • Kawasaki Frontale
  • Nagoya Grampus
  • Omiya Ardija
  • Sagan Tosu
  • Sanfrecce Hiroshima
  • Shonan Bellmare
  • Urawa Red Diamonds
  • Vegalta Sendai
  • Ventforet Kofu
  • Vissel Kobe
  • Yokohama F. Marinos

FIFA 17 - Neue Liga: Japanische J1 League ist auf dem Rasen dabei

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 144/1461/146
Über diese 18 Vereine der japanischen Liga könnt ihr euch bei FIFA 17 freuen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Welche Ligen sind bei FIFA 17 noch spielbar?

Bisher ist leider nur die japanische Liga bestätigt worden, die zu den beliebtesten asiatischen Ligen gehört. Doch sie ist sicherlich nicht die einzige. Gerüchten zufolge ist auch die chinesische CSL Liga mit dabei. Über die Webseite von FIFAPlay könnt ihr immer noch für eure Lieblings-Liga abstimmen und auf die FIFA 17-Wunschliste schreiben. Zu den geheimen Top 10 zählen übrigens Ligen wie die israelische Liga, die türkische PPT Liga, die dritte Bundesliga, die ungarische Liga, die ägyptische Liga, die zweite mexikanische Liga, die brasilianische Liga oder auch die guatemaltekische Liga. Wir können auf jeden Fall gespannt sein, für was sich EA Sports letzten Endes entscheidet.