Gerüchte zu FIFA 17 sind schon im Umlauf und damit gehen die Spekulationen los. Bisher konnte EA im Gegensatz zu Konami zahlreiche Lizenzen erwerben und somit steht erneut die Frage im Raum, welche Lizenzen und dadurch Ligen und Teams mit Originalnamen konnten für FIFA 17 gewonnen werden. In unserem Artikel fassen wir die Gerüchte und Ankündigungen zu FIFA 17 zusammen.

FIFA 17 - The Journey - Singleplayer-Karriere im Story ModusEin weiteres Video

Vermutlich habt ihr noch nicht alle FIFA 16-Talente zusammen und schon gibt es Gerüchte zu FIFA 17. Dabei geht es um Lizenzen, Teams und Ligen. Ganz vorne dabei ist das Gespräch um China und die Super League und um einen möglichen Story-Modus bei FIFA 17. Auf welchen Informationen die Gerüchte basieren und welche neuen Lizenzen vermutet werden, erfahrt ihr in Folgendem.

FIFA 17: Gerüchte zu Lizenzen

Richtige Informationen zu FIFA 17 wurden noch nicht veröffentlicht, allerdings können wir anhand von Gerüchten das Spiel zusammenträumen. Einige dieser Gerüchte basieren auf Ereignissen, die zu logischen Annahmen führen. Zum Beispiel ist Lionel Messis Vertrag mit EA Sports für dieses Jahr ausgelaufen und so müsst ihr damit rechnen, dass sein Gesicht auf dem Cover zu FIFA 17 ersetzt wird. Diese Vermutungen zu den Lizenzen, Ligen und Teams bei FIFA 17 sind im Umlauf:

FIFA 17 - Lizenzen: Ligen und Teams – Gerüchte und News

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/1
FIFA 17: Wird es die chinesische Liga geben?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • In FIFA 17 werden die Champions League und Europa League nicht umgesetzt, da die Lizenzen noch weitere zwei Jahre bei Konami liegen.
  • Auch die Lizenzen für die Europameisterschaft 2016 liegen bei Konami, weshalb FIFA 17 keine Chancen für diesen Modus hat.
  • Da die Lizenzen für die 3. Liga beim DFB liegen, muss sich EA mit anderen Ansprechpartnern auseinandersetzen. Bisher wurden noch keine positiven Ergebnisse veröffentlicht, weshalb die 3. Liga bei FIFA 17 weiterhin ein Gerücht bleiben muss.
  • Die chinesische Liga könnte für EA interessant geworden sein, da sie auf dem Transfermarkt viele gute Spieler eingekauft haben (Gervinho, Ramires und Jackson Ramirez). Zudem sind chinesische Teams (Shandong Luneng, Guizhou Renhe, Beijing Guoan und Guangzhou Evergrande) auf dem chinesischen Markt bei FIFA Online bereits integriert worden.
  • Eine Stellenanzeige sorgte für Aufschrei, denn diese lässt vermuten, dass EA für FIFA 17 einen Story-Modus plant. Gesucht wird ein Film-Entwickler, der Spannung in Szenen aufbauen kann und Charaktere realistisch und glaubwürdig erscheinen lassen kann. Ob das Hinweis genug ist?