Die richtige Aufstellung eurer Fußball-Mannschaft ist in FIFA 16, dem gerade aktuellen Exemplar aus EA Games bekannter Fußball-Spiel-Serie, besonders wichtig. Denn wenn eure Spieler zum Beispiel sehr defensiv aufgestellt sind, kommen kaum effektive Angriffs-Spitzen zusammen. Lest daher in unserem Guide zur Aufstellung, welche Möglichkeiten ihr habt und für welchen Spielstil diese geeignet sind.

FIFA 16 - Aufstellung – Die effektivsten Taktiken

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 52/541/54
Achtet stets darauf, dass die richtigen Spieler an ihrer optimalen Position stehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

FIFA 16: Aufstellung – Die wichtigsten Varianten im Blickpunkt

Eines mal vorweg: Seht euch vor dem Spiel die Mannschaft genau an und setzt eure besten Spieler ins Feld. Denn manchmal sitzen die Top-Kicker noch faul auf der Ersatzbank, weil sie in der Realität gerade verletzt sind und das Spiel dies berücksichtig. Beachtet auch, dass die Position der Spieler mehr als nur zum Spaß auf deren Datenblatt spielt. Wer gern Rechtsaußen steht, findet es gar nicht witzig, wenn ihr ihn auf die andere Seite des Rasens verbannt. Die folgende Liste zeigt euch die gängigsten Aufstellungen und deren Vor- und Nachteile:

  • 3-4-4, 4-3-3: Offensiv, gut für Flankenangriffe, Kontermöglichkeiten gegen starke, defensive Teams, benötigt schnelle und kopfballstarke Spieler
  • 4-4-2, 4-4-1-1: Standard-Aufstellung ohne besondere Ausrichtung, schnelle Spieler sorgen für gutes Flanken-Potential
  • 4-1-2-1-2, 4-2-2-2: Optimal für Konter und Angriffe aus der Mitte, Nachteile im Flankenspiel, Schnelle Spieler nötig
  • 3-5-2:Kombinationsstarke Aufstellung mit schwacher Verteidigung, eher für fortgeschrittene Spieler interessant
  • 3-4-1-2, 3-4-2-1, 3-4-3:Sehr offensive Aufstellung, Verwundbar gegenüber Kontern, schnelle Verteidiger nötig
  • 4-1-4-1:Starke Abwehrt und Konter-Potential, Schnelle Stürmer und starkes Mittelfeld nötig
  • 4-5-1:Auf Ballbesitz ausgerichtete Aufstellung, Fokus auf das Mittelfeld, benötigt daher gute Mittelstürmer
  • 5-2-1-2, 5-2-2-1, 5-3-2:Sehr defensive Formation, stark im Konter über die Flanken

FIFA 16 - Aufstellung – Die effektivsten Taktiken

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Die richtige Aufstellung ist immens wichtig.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer als FIFA-Anfänger hier etwas überfordert ist, sollte erstmal mit den Aufstellungen 4-2-2 sowie 4-1-2-1-2 spielen. Damit kann man nicht viel falsch machen und kann in jede Richtung ordentlich agieren.
Da ihr für die verschiedenen Taktiken auch bestimmte Spieler braucht, haben wir hier ein paar Guides zu den Top-Kickern in ihrem jeweiligen Fachgebiet aufgelistet:

FIFA 16: Schnelltaktiken erklärt

Wenn ihr während des Spiels die Taktik ändern wollt, müsst ihr die „Nach unten“-Taste des Steuerkreuzes drücken. Dann erscheint eine Auswahl von Taktiken, die ihr anwenden könnt. Die folgenden Varianten stehen euch zur Verfügung:

  • Standard: Hier handelt es sich um die übliche Vorgehensweise des jeweiligen Vereins.
  • Eigene Taktik: Eine von euch selbst erstellte Taktik.
  • Lange Pässe: Eure Spieler spielen mit langen Pässen über die Flanken.
  • Ballbesitz: Eure Spieler kleben am Ball und vermeiden riskante Pässe.
  • Konter: Eure Spieler schießen Pässe in den Rücken der gegnerischen Verteidigung.
  • Hoher Druck: Offensiver Ballbesitz, Störung des gegnerischen Spiels.

Seid ihr an Tricks in FIFA 16 interessiert? Mit unserem Guide lernt ihr sie alle!