Wir sind Weltmeister! Die Bierzelte auf dem rückseitigen Grün der Reihenhaushälften wurden abgebaut, die halb aufgelutschte Bratwurst mit Pappteller-Mantel entsorgt, die Fingerfarben, Fahnen und Tröten zu den Karnevalskostümen, dem Weihnachtsbaum-Schmuck und dem Ostergras verstaut und … ja, was nun eigentlich? Partystimmung vorbei, kein Fußball mehr, bis zumindest in zwei Jahren die Europameisterschaft für Abhilfe sorgt? Natürlich nicht, schließlich beginnt in etwas über einer Woche die Bundesligasaison und verspricht allwöchentliche Jubelstürme und bitte Niederlagen auf rivalisierendem Boden.

FIFA 15 - Das ist neu in FUT11 weitere Videos

Die zweite Präsentation von FIFA 15 fand diesmal im beschaulichen München statt und hatte ihren Schwerpunkt nicht wirklich im spielerischen Bereich, sondern fokussierte sich in dieser „Extra-Präsentation“ mehr auf die Neuerungen des Karrieremodus und des mittlerweile beliebtesten Modus von FIFA mit über 30 Millionen Spielen allein im WM-FUT-Modus und insgesamt über einer Billion Toren - dem Ultimate Team. Freuen dürfen sich allen voran Fans der türkischen Süper Lig, denn die höchste türkische Spielklasse ist ab diesem Jahr auch endlich spielbar.

Trotz des FUT (FIFA Ultimate Team), dass thematisch über diesem Tag stand, gibt es auch Neues von der spielerischen Front zu berichten: Torhüter wurden mit neuen Animationen und somit einem größeren Aktionsradius ausgestattet. Wo der Schlussmann aktuell so manchem Schuss aufgrund falsch eingeschätzter Richtung nur wie angewurzelt hinterher geschaut hat, versucht er nun mit allen möglichen Mitteln und Gliedmaßen, die Pille noch von der Torlinie zu kratzen. Auffällig war, dass die Torwarte ihr Stellungsspiel verbessert haben und vor allem bei flacheren Schüssen schneller unten waren, um den Ball abzuwehren.

FIFA 15 - Das Fußballspiel ist rituelle Jagd, stilisierter Kampf und symbolisches Geschehen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 13/171/17
Die jüngste FIFA-Präsentation drehte sich vor allem um den beliebten Ultimate-Team-Modus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Positiv ist auch die Art und Weise des Abstoppens aufgefallen, die sich auch auf den eigenen Spieler bei Ballverlust beziehen lässt: Diese Abbremsphasen wurden etwas eingedämmt, da die Spieler durch zusätzliche Animationen dynamischer agieren, ohne dass dieses realistische Element wieder entfernt wurde. Muss man doch festhalten, dass im aktuellen Ableger so manche Bremsphasen von Spielern nach einem Lauf gefühlt die Länge eines Kleinwagens hatten.

Einmal Messi, bitte! - Nein, nicht kaufen, nur leasen!

Im Ultimate Team lässt sich nun in der Mannschaftsaufstellung eine Art Blaupause für eure Wunschformation erstellen, wodurch ihr vorab durchprobieren und -simulieren könnt, welche Spieler zu eurem bestehenden Team passen und diese dann mit einem Tastendruck auch sofort auf dem Transfermarkt suchen und bei entsprechender Bonität verpflichten könnt. Sollte das Geld dafür nicht reichen oder ihr abseits dessen kein Glück mit euren gezogenen Spielern haben, dürft ihr Messi, Ronaldo und Co. im neuen FUT für eine gewisse Anzahl an Spielen ausleihen.

Packshot zu FIFA 15FIFA 15Erschienen für 3DS, PC, PS3, PS4, Wii U, Xbox 360 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Die Laufzeit ist festgelegt und neue Stars werden mit eurem EAS-FC-Level freigeschaltet. Diese könnt ihr natürlich nicht beliebig oft ausleihen, sonst könnte man sich das Erwerben der Packages auch gleich sparen, trotzdem dürfen dank dieses Features nun auch die chronisch glücklosen zumindest im Ultimate Team endlich in den Genuss eines Superstars in den eigenen Reihen kommen. Die Xbox-exklusiven Legenden werden auch im kommenden FUT wieder für Besitzer von Microsofts Konsolen verfügbar sein.

Sinnvolle und erwünschte, wenn auch im Gros noch recht übersichtliche und kosmetische Neuerungen in den Bereichen abseits des Rasens.Ausblick lesen

Im Pro-Clubs-Bereich sorgt das neue Matchmaking nun für einen einfacheren und schnelleren Ablauf zwischen den Spielen. Nachdem das aktuelle Match beendet ist, startet ein Counter, die Spieler nehmen in der Zeit Änderungen an Taktik und Aufstellung vor, und ein paar Sekunden später geht’s dann auch schon mit den nächsten Spiel weiter. Auch der Karrieremodus wartet mit einigen kleinen Neuerungen auf. So werden die Spielerwerte jetzt zusätzlich in einem Kreisdiagramm dargestellt, was langjährigen FIFA-Spielern nicht gänzlich unbekannt ist.

FIFA 15 - Das Fußballspiel ist rituelle Jagd, stilisierter Kampf und symbolisches Geschehen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Wenn FIFA 15 realistisch ist, geht dieser Schuss von Dempsey neben das Tor. Gnihi.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Aufstellung lässt sich jetzt in bis zu sechs Voreinstellungen speichern, so dass die B-Elf-Spieler im Ligabetrieb nicht immer einzeln ausgetauscht werden müssen, sondern sich mit einem Knopfdruck im nächsten Spiel gegen den Tabellenletzten in der Startformation wiederfinden. Interessanter ist da schon der in FIFA 15 das erste Mal genutzte Broadcast, der sich in diesem Teil zumindest erst einmal nur auf die englische Premier League beschränkt, aber durch seine erweiterten Kommentare, die sich durch ihr detailliertes Eingehen auf vergangene oder bevorstehende Matches noch individueller und realistischer anfühlen.

So wird jetzt auf jeden einzelnen Spieler der Aufstellung Bezug genommen und durch neue Sequenzen und überarbeitete Aufnahmen den Kommentaren noch einiges an zusätzlicher Glaubwürdigkeit verpasst. Das gilt aktuell zumindest für das englische Kommentatorenduo Martin Tyler und Alan Smith. Erstmals in der FIFA-Historie sind zumindest in der Premier League auch alle 20 Ligastadien ihrem realen Vorbild nachempfunden worden. Wie gut diese umgesetzt worden sind, werden wir natürlich schnellstmöglich auf Herz und Nieren überprüfen.

Wirklich atemberaubende Neuerungen hatte EA bei dieser zweiten Präsentation nicht unbedingt in MG-Schnellfeuer-Anzahl zu bieten, wohl aber sinnvolle Kleinigkeiten, die das Grundgerüst komplettieren, das ja nun mal unbestritten das Spielerische ist, welches in der ersten Vorschau noch mal nachgelesen werden kann. So komplettiert EA den nach wie vor sehr guten Ersteindruck des diesjährigen Ablegers und lässt Fans zurecht auf ein an den richtigen Punkten detailoptimiertes FIFA 15 freuen.

FIFA 15 FUT-Interview mit FIFA-Ultimate-Team-Producer Marcel Kuhn

gamona: Warum wurde der Karrieremodus in den letzten Jahren eigentlich im Vergleich zur PES-Reihe vom Umfang her so extrem aufs Nötigste zusammengeschrumpft? Zugunsten des Fußballmanagers wäre ja jetzt kein Grund mehr nach der Schließung von Bright Future.

Marcel: Da gebe ich dir schon recht, von der Tiefe her gibt es da bestimmt noch einiges zu verbessern. Das Hauptaugenmerk bei FIFA wird aber immer das Gameplay bleiben, da werden wir am meisten dran herumfeilen und schauen natürlich auch, wohin wir unsere Kapazitäten verlagern – und das ist gerade der Ultimate-Team-Modus.

gamona: Was erhalten Langzeit-FUT-Spieler an Belohnungen, wenn sie einen der Vorgänger bereits besessen und ausgiebig gespielt haben, in der neuen Saison?

Marcel: Wir schauen uns die Aktivitäten der Spieler an und stufen diese dann abhängig von verschiedenen Aspekten in entsprechende Gruppen ein. Abhängig davon und den Jahren der Zugehörigkeit werden dann die Starterpacks ausgeteilt. Diese Packs sind dann auch einzigartig und können nicht gekauft werden. Auch die FIFA-Punkte können einmalig beim ersten Einloggen mit übernommen werden.

FIFA 15 - Das Fußballspiel ist rituelle Jagd, stilisierter Kampf und symbolisches Geschehen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 13/171/17
Der sympathische Marcel Kuhn stand und Rede und Antwort.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

gamona: Wird die Chemie zwischen den Spielern einen größeren Unterschied ausmachen als im Vorgänger? Ich beispielsweise spiele im WM-FUT mit einem komplett europäischen Team, habe dann aber auf dem linken Flügel den Argentinier Lavezzi. Fällt der Unterschied zu einem europäischen Spieler auf dem linken Flügel denn so frappierend aus?

Marcel: Da wird jedes Jahr dran herumgetüftelt, klar. Aber wenn du einen Lavezzi hast, ist er aufgrund seiner eigenen Stärke natürlich schon kein wirklicher „Fremdkörper“ – trotzdem hat die Chemie einen gewissen Einfluss darauf, wie gut er passt, wie gut er flankt oder wie gut er schießt.

gamona: Sind DLCs wie das WM-FUT erfolgreich? Wird das jetzt bis zum Ende des Teils verfügbar bleiben? Denkt man da an eine dauerhafte Lösung im DLC-Bereich?

Marcel: Wir dachten, nach der WM wird das nicht mehr verfügbar sein – nun ist die WM vorbei und es wird immer noch wie verrückt gespielt. Der Modus hat richtig gut eingeschlagen und so lange wie der Modus auch noch weiterhin so gespielt wird, werden wir diesen wohl auch noch im FUT lassen.

gamona: Wie hoch ist eigentlich rein rechnerisch die Quote, einen Spieler oberhalb der 90er-Marke zu ziehen? Gibt es Tageszeiten, an denen das Ziehen von Packages vielleicht erfolgversprechender ist oder ist das komplett vom Zufall bestimmt?

FIFA 15 - Das Fußballspiel ist rituelle Jagd, stilisierter Kampf und symbolisches Geschehen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Die Stadien können sich (wie überhaupt fast alles) mal wieder sehen lassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Marcel: Nein, das ist komplett auf dem System basierender Zufall, da gibt es keine besonderen Uhrzeiten oder eine Art Bonus, wenn man bereits mehr als 100.000 für Packages ausgegeben hat. Ich selber spiele auf der Xbox One, weil ich die Legenden so super finde, habe aber selber bisher auch noch keine gezogen. Wir geben uns untereinander auch keine Spieler, weil wir auch verstehen wollen, wie die User sich dabei fühlen.

gamona: Wird die Serverkapazität für das Ultimate Team noch weiter aufgestockt bzw. ist das überhaupt notwendig? Greifen ab dem neuen Teil auch neue, verbesserte Maßnahmen zur Eindämmung von Scammern und Hackern? Oder zumindest neue Serverroutinen, die beim „Throttling“ weniger Spieler vom Server schmeißen?

Es kann ja nicht sein, dass die Serverunterbrechungen durch das Entfernen von Scammern und Betrügern Schuld daran ist, dass es oft genug zu Sitzungsunterbrechungen kommt und die Spieler auf EA schimpfen und denken, dass EA es „verschlampt“ hat, für genügend Serverkapazität zu sorgen. Dabei sind es die unsauberen Spieler, die diesen Ärger verursachen – nur kommuniziert EA das nicht in aller Deutlichkeit, um diesen Betrügern nicht auch noch eine Bühne zu geben.

Marcel: Auf die Dauer kann man das nicht totschweigen. Natürlich liegt es nicht an zu wenig Serverkapazität. In naher Zukunft sollte man da auch mal Augen und Ohren offenhalten; es liegt uns auch sehr am Herzen, dass die Leute verstehen, was da abgeht. Es ist aber natürlich ein sehr heikles Thema, deswegen muss man da mit Vorsicht rangehen. Aber es dürfte da in nächster Zeit ein Statement dazu geben.