In einem offenen Brief an die Community erklärte Electronic Arts, im Modus Ultimate Team für FIFA 15 stärker gegen Cheater vorgehen zu wollen. Extra dafür wurde ein eigenes Sicherheitsteam aufgebaut.

FIFA 15 - EA will stärker gegen Cheater vorgehen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 11/161/16
Cheaten lohnt sich nicht - und bei FIFA 15 erst recht nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am 9. Mai wurden bereits die Tauschvorgänge in der WebApp bzw. auf der Webseite zu Ultimate Team deaktiviert, da es durch Münzfarm-Bots zu erheblichen Störungen bei der Transfermarkt-Suche kam.

Denn die Bots selbst führen "eine enorme Zahl" an Transfermarkt-Suchen durch und bieten häufiger, als es bei Menschen überhaupt möglich wäre. Die Bots würden viel Mal häufiger solche Suchen durchführen als alle menschlichen Spieler zusammen.

Spieler, die nachweislich Bots, Drittanbieter-Botservices oder Skripte zu jeglichen Zwecken einsetzen, sollen einem Kontosperrungs-Prozess unterzogen werden.

"Wer Münzen kauft oder verkauft oder Werbung für Münzverkäufe betreibt, verstößt gegen unsere Nutzungsbedingungen und wird, wenn er dabei erwischt wird, mit einer FUT-Kontosperrung (oder einer kompletten EA-Kontosperrung) belegt", heißt es.

Wer Münzen kaufen oder Werbung für den Kauf machen sollte, wird übrigens nicht zwangsweise sofort gesperrt. Erst einmal wird es eine Verwarnung via Mail und per Nachricht im Spiel geben. Bei einem zweiten Verstoß gibt es die Gelbe Karte und der FUT-Club sowie die FIFA Points werden zurückgesetzt. Die Gelbrote Karte winkt beim dritten Verstoß – das bedeutet permanente Sperre. Verkauf und Farming werden sofort mit einem Online-Ban geahndet.

Laut Electronic Arts wurden seit Februar 2014 mehrere hunderttausend 'FIFA 14'-Konten wegen des Verkaufs und Kaufs von Münzen gesperrt.

Weiterhin will man sowohl das "Match Cheating" als auch das Cheaten mit Exploits innerhalb der Pro Clubs mit einer permanenten Sperre angehen. Derzeit werden neue Anti-Cheat-Tools und andere Mittel getestet, um die Cheats zu unterbinden.

FIFA 15 ist für 3DS, PC, PS3, PS4, Wii U, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.