"Substanzielle Änderungen, die dem Spiel wirklich guttun. Wenn der Feinschliff bis zum Erscheinen glückt, liefert EA in diesem Jahr mal wieder etwas Großartiges ab." - Guido Grose

Viel war es nicht, was EA abseits des Rasens zeigte. Aber das auf dem Rasen war genug, um sagen zu können, dass sich die Neuerungen wirklich gut anfühlen. Der Spieler muss seinen Spielstil neu finden, denn Dauer-Tiki-Taka und Außenlinien-Dauersprinterei werden authentischer und somit schwieriger.

Die neue Ballphysik in Kombination mit den noch feineren und situationsabhängigen Faktoren des Spielers zum Zeitpunkt des Schusses, die physisch packenden Zweikämpfe, natürlichere Spielerphysik und die flexiblere und cleverere K.I. sind sehr gut umgesetzt und bringen endlich wieder frischen Wind in die Serie. Was sich EA hinsichtlich der Online-Partien mit seiner zu Recht kritisierten „Momentum-Affäre“ überlegt hat, lässt sich im aktuellen Stadium noch nicht sagen, aber dazu werden wir sicherlich noch ausgiebig Gelegenheit bekommen.

Ungeachtet dessen hat EA an den richtigen und vor allem wichtigen Schrauben gedreht und durch höheren Realismus in Kombination mit mehr spielerischer Freiheit für unvorhersehbare Situationen auf dem Platz ordentlich dazugelernt.

FIFA 14 ist für 3DS, PC, PlayStation Vita, PS3, Wii, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

FIFA 14 - Erste Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (9 Bilder)

FIFA 14 - Erste Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 55/641/64
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
FIFA 14 - Gameplay-Trailer7 weitere Videos