Der Weg zum Triple ist, wie wir jetzt dank der Bayern wissen, ein langer und vor allem kräftezehrender. Wer also heute noch glaubt, dass auch eine Saison ohne Dreifachbelastung mit elf Mann kein Problem ist, der irrt. Mittlerweile besteht eine Mannschaft schon fast aus 22 Mann. Wie ihr eure Mannschaft durch die Saison bringt inklusive ein paar Tipps für das Drumherum bekommt ihr hier.

Mannschaft

- Gleich gute Spieler auf den jeweiligen Positionen innerhalb der Aufstellung doppelt besetzen zu können, kann bei den Ersatzspielern langfristig für Unmut sorgen. Achtet deswegen darauf, dass ihr eine eingespielte und spielstarke erste Mannschaft habt und hebt euch für die Bank entweder fast gleichwertige, aber ältere Spieler auf oder - und das ist die finanziell günstigere und langfristigere Möglichkeit - ihr verpflichtet blutjunge Nachwuchsspieler, denen ihr vertraglich eine große Perspektive versprecht, ihnen aber auch klar gemacht habt, dass sie nicht mit einem Stammplatz zu rechnen brauchen. Hier reichen weniger Spiele, um die Spieler auf der Bank bei Laune zu halten, als bei den alten, aber schon ausgereiften Recken.

- Eure zweite Mannschaft bringt ihr dann in den Spielen gegen schwächere Gegner zum Einsatz – so verschafft ihr eurer A-Elf vor allem in den ersten Wochen einer Saison, in denen ihr mitunter mehrere Spiele in einer Woche habt, genug Zeit zur Regeneration – was sich vor allem in den ersten vier Monaten einer Saison bemerkbar macht, wenn ihr in allen drei Wettbewerben (Liga, Liga-Pokal und Euro League/Champions League) vertreten seid.

FIFA 14 - Pro Instincts Producer Video7 weitere Videos

- Der Kader sollte nicht unnötig aufgebläht werden, schließlich will niemand Zustände wie unter Felix Magath wie beim VfL Wolfsburg zu seiner Zeit. So behaltet ihr den Überblick und dem Geldbeutel schadet es erst recht nicht. Es reicht völlig, eure Stammelf zu haben und die Ersatzbank so auszustatten, dass ihr grundsätzlich einen zweiten Torhüter, zwei Verteidiger, von denen einer im Idealfall alternativ auch in der Außenverteidigung spielen kann, drei Mittelfeldspieler und einen Ersatzstürmer an Board habt. Auf der Tribüne sollten noch maximal 3-4 Spieler dabei sein, die in den Bereichen Torwart, Abwehr, Mittelfeld und Sturm dann sozusagen das „Backup“ der Ersatzbank sind, falls jemand verletzungsbedingt ausfällt und dann auch nicht mitgenommen werden kann.

- Habt ihr Spieler aus gewissen Gründen verkauft, erhöht sich durch den Transfererlös nicht nur euer Transferbudget - ihr entlastet auch euer Gehaltsbudget durch das für den Rest der Saison wegfallende Gehalt des Spielers bis zum Saisonende. Auch verliehene Spieler befreien das Gehaltsbudget, da der ausleihende Verein das Gehalt für den verliehenen Spieler übernimmt.

- Im Bereich „Mannschaftsrang“ im Teammanagement habt ihr einen Überblick über die jeweiligen Durchschnittsnoten eurer Kicker der gesamten vergangenen Spiele und könnt einsehen, bei welchem Spieler noch Verbesserungspotenzial vorhanden ist. Dafür könnt ihr die Pressekonferenzen vor Spielen nutzen, um gute Spieler zu loben oder zu motivieren, um Spieler ein wenig „aufzupäppeln“.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: