Die Scouts sind in FIFA 14 jetzt nicht mehr nur für das Scouten des Nachwuchses zuständig, sondern auch zentrales Element bei der Suche nach geeigneten Spielern auf dem Transfermarkt.
Anstatt wie bei den Vorgängern einfach in den Transfermarkt zu gehen und dort anhand von Parametern wie Spielstärke, Schnelligkeit, Verteidigung oder Passgenauigkeit zu sortieren und einfach anzufragen, erfahrt ihr jetzt im Transfermarkt nur das Alter. Für alle genaueren Attribute müsst ihr jetzt Scouts einstellen.

Diese suchen dann die entsprechenden Ligen nach euren Suchfiltern ab. Das dauert mitunter mehrere Wochen, weshalb ihr nicht erst zu Beginn der Sommer- oder Wintertransferperiode mit dem Suchen beginnen solltet, weil das Transferfenster dann schon wieder geschlossen sein kann, bevor ihr überhaupt genug Informationen über geeignete Spieler zusammenhabt. Sucht am Besten ganzjährig. Nachdem die erste Sichtung mit den geeigneten Spielern abgeschlossen ist, könnt ihr den jeweiligen Scout dann noch genauer auf einzelne gefundene Spieler ansetzen, indem ihr auf deren Kartei klickt und dann oben die Option „Frag Scout XY nach Spieler XY“ anklickt.

Selbst dieses detaillierte Scouting kann bis zu 20 Tage dauern und wird euch am Ende auch nicht die alles entscheidende und wichtigste Spielstärke verraten – diese erfahrt ihr nur, wenn ihr die Spieler wirklich kauft. Im Endeffekt klingt das echt einschränkend, ist am Ende eigentlich aber nur authentisch, denn ein Philipp Lahm wird ja auch in der Realität nicht mit einer definitiven Spielstärke versehen, sondern ergibt sich aus den einzelnen Stärken und Attributen.

FIFA 14 - Pro Instincts Producer Video7 weitere Videos

Doch auch die Informationen über die Spieler sind nach ein paar Monaten wieder weg, da sich Scouts eben nicht ein Leben lang hier alle Informationen zu jedem irgendwann mal gesichteten Spieler merken kann. Überlegt also höllisch gut, auf welcher Position wirklich Bedarf ist und schränkt dann eure Suchmasken immer weiter ein und vergleicht gefundene Spieler auch untereinander und schmeißt unpassende Spieler sofort aus den Ergebnissen für einen besseren Überblick.

Über „Transfers->Global Transfer Network“ heuert ihr bis zu sechs Scouts an. „Über Transfers->Anweisungen“ legt ihr Suchmasken fest, nach denen alle Scouts in den entsprechend abgestellten Ländern suchen sollen oder definiert auch hier bis zu sechs unterschiedliche Suchfilter, die ihr den Scouts dann individuell zuordnen könnt.

Anweisungen

Nachdem ihr euren Scout in das zu scoutende Land geschickt habt, legt ihr hier fest, für welche Position und in welchem Altersbereich er suchen soll und wie lange der Vertrag der zu suchenden Spieler noch gehen soll. Das ist insofern wichtig, das Spieler mit frischen Verträgen eine deutlich höhere Ablösesumme wert sind als Spieler, deren Vertrag in ein bis zwei Jahren ausläuft.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: