Auch in diesem Jahr geben wir euch mit unserem FIFA-2014-Guide einen umfangreichen Leitfaden für den neuesten Ableger der Reihe an die Hand. Dieser Guide wird nach und nach ergänzt und mit neuen Inhalten, Tipps sowie Taktiken und allem Wissenswerten für den neuesten Kick von EA erweitert.

FIFA 14 - Pro Instincts Producer Video7 weitere Videos

Ihr wollt alles zu den Grundlagen von FIFA 14, den größten Top-Talenten, der besten Aufstellung, Tipps zu den Spielmechaniken, den besten Spielzügen, dem Be-A-Pro-Modus, dem Karriere-Modus und Tipps und Tricks abseits des Rasens bekommen?

Dann seid ihr hier richtig. Wir wünschen euch an dieser Stelle viel Spaß mit unserer Lösung zum diesjährigen FIFA-Ableger und vielleicht auch dank des Guides das eine oder andere Tor mehr - Dank unserer Lösung habt ihr es euch mehr als verdient.

Steuerungsgrundlagen

Voraussetzung für alle kommenden Steuerungsbeispiele in diesem Guide ist in dem Fall ist die klassische Steuerung, bei der die Schusstaste auf „B/Kreis“ und nicht auf „X/Viereck“ liegt. Tipps, die sich hier also auf Flanken oder Schüsse beziehen müsst, ihr dementsprechend tauschen, wenn ihr es einfach gewohnt seid, mit „B/Kreis“ zu flanken und mit X/Viereck zu schießen.

Eines solltet ihr euch auch grundsätzlich merken, egal ob es Pässe, Flanken oder Schüsse betrifft: Sämtliche Aktionen lassen sich noch rechtzeitig abbrechen, indem ihr LT/L2+RT/R2 kurz gedrückt haltet. So verhindert ihr, dass euer Spieler passt, flankt oder schießt – ob ihr die Taste nun aus Versehen gedrückt habt oder sich eine neue Spielsituation ergeben hat und ihr schnell umgedacht habt.

Dribbling

In FIFA 14 habt ihr erneut die Möglichkeit, mit erhobenem Kopf den Ball ganz eng in der Nähe des Fußes zu halten, was das Abspielen sicherer und präziser an den Mitspieler bringt. Haltet dazu LT/L2 + RT/R2 gedrückt und spielt dann erst den Mitspieler an. Abgesehen davon gilt grundsätzlich, dass ihr euch mit dem „Precision Dribbling“ (LT/L2 bei Ballbesitz gedrückt halten) zwar langsamer auf dem Platz bewegt, dafür aber viel genauere Pässe, Laufpässe und Flanken schlagt.

Wenn ihr mit eurem Spieler freie Bahn haben solltet oder als einer der Außen euren Gegenspieler abhängen wollt, empfiehlt sich natürlich das Sprinten mit dem Ball. Drückt dazu den linken Analogstick in die gewünschte Richtung + RT/R2. Wollt ihr euch den Ball noch weiter vorlegen, um noch mehr Geschwindigkeit drauf zu bekommen, müsst ihr den rechten Stick in dem Moment, in dem euer Spieler im Sprint den Ball berührt, in die gewünschte Richtung halten, damit der Spieler ihn sich weiter vorlegt.

Das ermöglicht einen längeren Sprint, macht es dem Gegner aber auch leichter, euch den Ball abzunehmen – unabhängig von der technischen Stärke eures Spielers. Natürlich ist dieser Aspekt trotzdem nicht ganz unwichtig, denn technisch schwächeren Spielern fällt es natürlich schwerer, den Ball zu behaupten als stärkeren.

Nützlich ist auch, dass ihr jetzt mit RT/R2 noch stufenloser die Dribbelgeschwindigkeit variieren könnt. Je mehr ihr den Trigger durchdrückt, desto schneller dribbelt ihr. Hier Findet hier je nach Spielsituation den richtigen Mix aus Ballkontrolle und Geschwindigkeit.

Ball abschirmen

Da Berührungen mit Gegenspielern und Zweikämpfe deutlich physischer geworden sind, ist das Abschirmen des Balles nicht nur praktisch bei der Ballbehauptung, sondern auch, um einen geordneten Spielaufbau mit variablem Tempowechsel voranzutreiben. Haltet hierfür einfach „LT/L2“ gedrückt. So seid ihr wendiger und solltet ihr angegriffen werden, schirmt euer Spieler den Ball automatisch mit deinem Oberkörper ab und behält trotzdem den Überblick über die in der Nähe postierten Mitspieler.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: