Grundregel: Schießt erst, wenn ihr frei von Gegenspielern und in der Vorwärtsbewegung seid, beide Faktoren beeinflussen eure Schussgenauigkeit nämlich enorm.

Vollspannschuss (Linker Analogstick in die gewünschte Richtung + B/Kreis): Hier ist entscheidend, ob ihr während des Schusses sprintet oder normal dribbelt. Sprintet ihr, füllt sich eure Stärkeanzeige deutlich schneller und der Schuss ist bei einer zu drei Viertel aufgeladenen Schussleiste ungenauer als bei einer zu drei Viertel aufgeladenen Schussleiste aus dem normalen Dribbling.

Hier müsst ihr euch langsam herantasten, aber auch hier ist es wichtig, dass ihr bei Aufladung der Schusstärke dem Ball mit dem linken Stick einen Drall gebt. Spielt ihr beispielsweise auf das rechte Tor, gebt ihr dem Ball einen Linksdrall, wenn ihr dabei den linken Analogstick nach oben drückt.

FIFA 13 - Prognose: CL-Finale - Borussia Dortmund - Bayern München9 weitere Videos

Für einen Rechtsdrall dann nach unten drücken. Entscheidend ist hier auch, ob ihr den Stick dabei in Richtung des Tores (hier also rechts) oder in die Gegenrichtung neigt. Bälle mit der Richtung aufs Tor bekommen auch noch einen Vorwärtsdrall und senken sich schneller, während Schüsse mit Rückdrall sich länger in der Luft halten.

- Angeschnittener Schuss (Linker Analogstick in die gewünschte Richtung + RB/R1 + B/Kreis): Hier habt ihr die Möglichkeit den Ball mit dem entsprechenden Drall um den Torhüter in die hintere Ecke zu zirkeln. Mit Spielern, die die Eigenschaft „Distanzschütze“ haben, ist das noch einfacher. Entscheidend hier ist, dass die Bälle zwar langsamer als die Vollspannschüsse sind, dafür aber genug Zeit zum Anschneiden mit dem linken Analogstick bieten.

- Lupfer (Linker Analogstick in die gewünschte Richtung + LB/L1 + B/Kreis: Diese Variante ergibt eigentlich nur Sinn, wenn ihr die gegnerische Verteidigerkette durch einen Konter oder schnellen Vorstoß überwunden habt und auf den letzten 30 Metern bereits allein auf den Torwart zulauft. Wichtig hier ist, den Torwart zu beobachten: Seid ihr nur noch fünf Meter vom gegnerischen 16er entfernt und der Torwart bleibt wie angewurzelt auf seine Linie stehen, könnt ihr es auch direkt versuchen. Für den Fall, dass er aber auf euch zustürmt, ist das eine wunderbare Möglichkeit, den Torwart zu überlisten.

- Flacher und schneller Vollspannschuss (Linker Analogstick in die gewünschte Richtung + doppelt B/Kreis): Das ist sozusagen der „Safe Way“-Schuss, wenn ihr das Leder schnell in die Maschen knallen wollt, ohne aber das Risiko eingehen zu wollen, den Ball über das Tor in den Oberrang zu semmeln.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: