Neben der Wahl zwischen den Schwierigkeitsstufen Amateur, Halbprofi, Profi, Weltklasse und Legende könnt ihr in den Einstellungen hier einzelne Werte für euer Team, und die der Gegner festlegen.

Sollten euch also einzelne Aspekte eines Schwierigkeitsgrades nicht ganz gefallen, könnt ihr diese hier nachjustieren. Die Einstellungsmöglichkeiten sind identisch mit denen aus FIFA 12.

Schritttempo - Benutzer / CPU: Hier legt ihr die maximale Sprintgeschwindigkeit fest.

FIFA 13 - Prognose: CL-Finale - Borussia Dortmund - Bayern München9 weitere Videos

Antritt - Benutzer / CPU: Das verändert die Dauer, die Spieler bis zum Erreichen der Höchstgeschwindigkeit brauchen.

Fehleranfälligkeit von Schüssen - Benutzer / CPU: Damit verändert ihr die Fehleranfälligkeit von Schüssen. Das gilt aber nur für die einfachen Vollspannschüsse.

Fehlpässe - Benutzer / CPU: Hier variiert ihr Fehleranfälligkeit bei Flachpässen. Auch hier sind andere Passarten nicht betroffen.

Schusshärte - Benutzer / CPU: Diese Option passt die Geschwindigkeit normaler Schüsse an. Andere Schussarten sind abermals nicht betroffen.

Passgeschwindigkeit - Benutzer / CPU: Damit legt ihr die Geschwindigkeit der Flachpässe fest. Andere Passarten sind auch hier wieder nicht betroffen.

Verletzungshäufigkeit - Benutzer / CPU: Die Verletzungshäufigkeit bestimmt, wie häufig sich Spieler verletzen.

Verletzungsschwere - Benutzer / CPU: Hier legt ihr dann selbsterklärend fest, wie schwer sich die Spieler dann verletzen.

Torwart-Fähigkeit - Benutzer / CPU: Hiermit bestimmt ihr die Sicherheit des Torwarts bei Paraden.

Stellungsspiel: Manndeckung - Benutzer / CPU: Hier stellt ihr ein, wie eng die Verteidiger am Gegenspieler stehen.

Stellungsspiel: Häufigkeit von Vorstößen - Benutzer / CPU: Dieser Wert bestimmt, wie oft die Spieler einen Vorstoß wagen.

Stellungsspiel: Vertikal - Benutzer / CPU: Dieser Regler legt fest, wie tief die Abwehrreihe steht.

Stellungsspiel: Horizontal - Benutzer / CPU: Dieser Wert bestimmt, wie sich die Verteidigung horizontal auf dem Platz orientiert.

Stellungsspiel: Breite - Benutzer / CPU: Folglich legt ihr hier dann fest, wie sich die Verteidigung in der Breite auf dem Platz orientiert.

Stellungsspiel: Außenverteidiger - Benutzer / CPU: Das Stellungsspiel entscheidet, wie weit die Außenverteidiger bei einem Angriff mit nach vorne gehen.

Schusskraftanzeige – Benutzer: Hiermit legt ihr schlussendlich fest, wie schnell sich die Schusskraftanzeige bei Schüssen oder Pässen jeder Art auffüllt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: