Während sich Käufer von FIFA 13 auf PC und HD-Konsolen über neue Features freuen, bekommen Wii-Spieler die Version aus dem letzten Jahr aufgetischt. Und damit sind sie offenbar nicht alleine.

FIFA 13 - Aus Alt mach Neu: Wii-Version lediglich ein Kader-Update

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFIFA 13
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 58/591/59
Der größte Unterschied bei der Präsentation findet sich noch auf dem Titelbildschirm, wie dieser Vergleich zeigt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Webseite Nintendo-Gamer führt in einem Review zur Wii-Version die Ähnlichkeiten mit FIFA 12 auf. Zwar wurde der Coverathlet und die Hintergrundmusik ausgewechselt, doch alle Menüs und Grafiken gleichen noch immer genau dem Vorgänger. Lediglich der Kader und die Trikots wurden aktualisiert.

Dabei gilt natürlich festzuhalten, dass es sich bei der Wii-Version noch immer um einen Vollpreistitel für hierzulande 50 Euro handelt. Wer nichtsahnend zugreift und bereits FIFA 12 besitzt, dürfte also, milde gesagt, ziemlich enttäuscht sein.

Rezensionen auf Amazon.de weisen bereits auf diesen Missstand hin. Und wirft man einen Blick auf die anderen Plattformen, zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Die 3DS-, Vita- und PSP-Version wird diesbezüglich ebenfalls kritisiert. Negative Kommentare zur PS2-Fassung gibt es zwar nicht, aber es ist davon auszugehen, dass sich hier ebenfalls nicht viel getan hat.

FIFA 13 ist für 3DS, PC, PlayStation Vita, PS2, PS3, PSP, Wii, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.