Die PC-Version von FIFA 12 wird identisch mit der PS3- und Xbox-360-Version sein. Somit bekommen auch PC-Spieler die neue Player Impact Engine.

FIFA 12 - PC-Version identisch mit PS3 und Xbox 360

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFIFA 12
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 73/741/74
Der erste Screenshot zur PC-Version
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zur Ankündigung von FIFA 12 konzentrierte sich EA lediglich auf PlayStation 3 und Xbox 360, was erahnen ließ, dass die PC-Version, wie in den Vorjahren, nicht auf dem aktuellsten Stand ist. Das ist jedoch nicht der Fall, wie nun verkündet wurde.

„Auf diesen Moment haben alle PC-Spieler gewartet. Endlich können sie das authentischste FIFA-Gameplay auch auf ihrer bevorzugten Plattform in vollem Umfang erleben", so Kaz Makita, Executive Producer von FIFA 12. „PC-Fans können sich auf das qualitativ beste Gameplay, die umfangreichsten Spielmodi und die realistischste Grafik sowie auf unseren neuen Live-Service EA SPORTS Football Club freuen.”

Die Steuerung auf dem PC wird besser belegbar sein und ein Fenstermodus wird zudem standardmäßig unterstützt.

Die minimalen Systemanforderungen fallen folgendermaßen aus.

OS: Windows XP / Windows Vista / Windows 7
Prozessor: CPU mit Dual Core Prozessor (Core Duo 2 oder besser); Intel Core2Duo @ 2,4 GHz
RAM: 2 Gigabyte RAM
Grafikkarte: DirectX® 9.0c-kompatible 3D-beschleunigte 256 MB Grafikkarte oder vergleichbar (Shader Model 3.0 oder höher muss unterstützt werden)
ATI RADEON HD 2900. NVIDIA GEFORCE 8800 GT

FIFA 12 ist für 3DS, DS, PC, PS2, PS3, PSP, Wii, Xbox 360 und seit dem 2012 für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.