Nicht nur mit Battlefield 3 stellte EA einen neuen Verkaufsrekord in Deutschland auf, FIFA 12 konnte schneller als die letztjährige Ausgabe die Marke von einer Million verkauften Exemplaren brechen.

FIFA 12 - Fußballsimulation stellt neuen Verkaufsrekord in Deutschland auf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 65/731/73
FIFA 12 wird auch noch für PlayStation Vita (Screenshot) veröffentlicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Innerhalb von acht Wochen konnte FIFA 12 die Millionenmarke in Deutschland knacken – drei Wochen schneller als der Vorgänger FIFA 11. Noch nie habe sich laut EA Sports ein Videospiel dieses Genres hierzulande schneller verkauft.

Vor kurzem erhielt EA vom Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) den Multiplattform-Award sowie einen Sonderpreis für 500.000 Verkäufe auf einer Plattform (PlayStation 3).

„Für viele Menschen gehört eine Partie FIFA mittlerweile genauso zur Fußballkultur wie eine Liveübertragung im TV. Wir sind sehr stolz auf den Erfolg von FIFA 12 und die Verkaufszahlen beweisen eindrucksvoll, dass Gaming eine fester Bestandteil der Entertainment Branche geworden ist. Wir hoffen, diese Erfolgsgeschichte mit FIFA Street fortsetzen zu können, das im Frühjahr 2012 erscheinen wird“, so Dr. Olaf Coenen, Geschäftsführer Electronic Arts Deutschland.

Des Weiteren gab EA kürzlich bekannt, dass Lionel Messi ab sofort für die nächsten Jahre das globale Gesicht der gesamten FIFA-Reihe wird. Im letzten Jahr war er noch auf dem Cover von Pro Evolution Soccer 2011 zu sehen. Seinen ersten Auftritt als neuer Coverstar für FIFA hat er für das kommende FIFA Street.

FIFA 12 ist für 3DS, DS, PC, PS2, PS3, PSP, Wii, Xbox 360 und seit dem 2012 für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.