Bevor nächsten Donnerstag FIFA 12 in die Läden kommt, wurden nun 2 neue Trailer veröffentlicht. Während das erste Video Spieler der deutschen Nationalmannschaft zeigt, wobei sie von 18 verschiedenen Kameras eingescannt werden. Der andere Trailer stellt euch das neue Scouting-System vor, was sich im Vergleich zu FIFA 11 stark verändert hat.

FIFA 12 - 2 neue Trailer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 65/731/73
Mats Hummels, ein Abwehrspieler der deutschen Nationalmannschaft, wurde natürlich auch eingescannt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das neue System, mit der die Spieler mit 18 Kameras aus jedem Winkel fotografiert werden, wurde bei FIFA 12 erstmals verwendet, weswegen wir auf nochmals bessere Spielergesichter im Vergleich zum Vorgänger hoffen dürfen. Im Video sind abwechselnd Spieler in der Realität bei dem Einscannen und ihre virtuellen Nachbildungen im Spiel zu sehen.
So kann man sich gut ein Bild davon machen, wie sehr die Ähnlichkeit bei den Gesichtsanimationen zwischen den echten und den virtuellen Spielern vorhanden ist.

Das zweite Video zeigt das neue Scouting-System. Anders als bei FIFA 11 hat man hier auf einem Blick sofort Daten wie Alter, Entwicklungspotenzial, mögliche Positionen und Spielertyp auf einen Blick. Kommentiert wird das Video vom Creative Directer von FIFA 12, Simon Huber.
Außerdem zeigt der Trailer, welche Einstellungsmöglichkeiten der Spieler beim Scouting von Spielern besitzt. Wie im Video zu sehen ist, könnt ihr die Dauer und das Suchgebiet eines Scouts festlegen.

3 weitere Videos3 weitere Videos

FIFA 12 ist für 3DS, DS, PC, PS2, PS3, PSP, Wii, Xbox 360 und seit dem 2012 für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.