Fes - eine typische, orientalische Kopfbedeckung. Kegelförmig mit flachem Dach. Meist aus rotem Filz mit schwarzer Quaste. Bekannt durch Parodien und Agentenfilme, die teilweise in Marokko spielen. Und so eine Kopfbedeckung trägt auch der Held aus Fez. Dieser Puzzle-Plattformer hat eine ziemlich lange Entwicklungsgeschichte hinter sich. 2007 von Phil Fish angekündigt, hätte das Spiel bereits 2010 auf Xbox Live Arcade veröffentlicht werden soll, wo es dann mit einiger Verzögerung dann auch im April 2012 herauskam. Nun hat Phil Fish angekündigt, dass Fez auch auf andere System portiert werden soll.

So teilte er auf der Seite seines Independent-Studios Polytron mit, dass der Verkauf von Fez zwar keine Rekorde gebrochen hätte, er aber sich nun in der Lage befände, weiterhin das zu tun, was er liebe. "Ich befürchte, Ihr werdet mich noch eine Weile bei Euch haben."

So plane Polytron (eigentlich nur Phil Fish) für das neue Jahr 2013, Fez auf andere Systeme zu portieren. "Ja, ich habe verstanden. Unzählige Leute haben mir jeden Tag geschrieben, was für ein unglaublicher Idiot ich doch sei, Fez nicht auf alles Mögliche zu portieren," so Fish.

Darüberhinaus hätte er momentan keine Ahnung, was auf ihn zukommen wird und was er noch so vorhat, das findet er allerdings nicht beängstigend, sondern aufregend.

FEZ ist für Xbox 360, seit dem 25. März 2014 für PlayStation Vita, PS3 und PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.