Für Far Cry Primal kündigte Ubisoft ein neues, kostenloses Update an, das am 12. April für alle Plattformen erscheinen wird. Das bringt unter anderem den Überlebensmodus inklusive Permadeath mit sich. Außerdem bekommt die PC-Version 4K-Texturen.

Far Cry Primal - Überlebensmodus mit Permadeath und 4K-Texturen in Kürze

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/47Bild 20/661/66
Der Überlebensmodus macht Far Cry Primal schwieriger.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer die Permadeath-Option aktiviert, für den ist das Spiel vorbei, sobald Takkar das Zeitliche segnet (sieht man von Tensays Visionsmissionen ab). Sollte das für euch zu abrupt sein, so bekommt ihr noch die Option auf eine zweite Chance, die euch ein Reserveleben gibt und die mit bestimmten Erfüllungspunkten aktiviert wird.

"Wir haben uns entschieden, diese Kombination von permanentem Tod und Überlebender für alle Schwierigkeitsstufen einzubinden", sagt Game Director Thomas Simon,"sodass auch Spieler, die nicht extrem schwer spielen möchten, die Möglichkeit haben, das Erlebnis im Überlebensmodus zu erhalten und auch den permanenten Tod ausprobieren können, sofern sie das wollen."

Far Cry Primal - was der Überlebensmodus noch bietet

Doch nicht nur permanenten Tod bietet der Überlebensmodus, sondern auch eine Ausdaueranzeige, die Takkar verlangsamt und schwächt, sobald diese sich leert. In diesem Fall wird er zum Schlaf gezwungen. Zudem ist die Minikarte standardmäßig abgeschaltet und zwingt euch, mehr auf die Umgebung zu achten.

Der Nebel des Krieges wurde verdichtet, um das Areal, das durch die Erkundung aufgedeckt wird, zu minimieren. Bei der Erkundung stoßt ihr darüber hinaus auf weniger Menschen und Tiere, wodurch euch mehr Geduld für die Jagd abverlangt wird. Auch die Blitzreise ist etwas härter geworden, da ihr dadurch Ausdauer und Nahrung verbraucht.

Weitere Punkte sind die Abschwächung der Eule, eine längere Dauer für die Herstellung der Munition, das Zähmen von Tieren ist schwieriger, gezähmte Tiere sind schwächer und erleiden ebenfalls den endgültigen Tod (wenn der Blutfang-Säbelzahn weg ist, ist er weg), die Nächte sind länger und gefährlicher, Takkar friert schneller und benötigt daher schneller Wärme.

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu Far Cry Primal

Far Cry Primal - Far Cry Primal Narbenbären zähmen.mp46 weitere Videos

Far Cry Primal ist für PS4, Xbox One und seit dem 01. März 2016 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.