Habt ihr bei Far Cry Primal mit dem Bau eurer Siedlung begonnen, werdet ihr feststellen, dass ihr mehr Bewohner und Stammesmitglieder braucht, um verschiedene Upgrades durchzuführen. Im Wesentlichen ist es das, worauf es bei Far Cry Primal ankommt. Schließt Missionen ab, rettet eure Wenja-Brüder und gewinnt mehr Bewohner – so geht’s.

Far Cry Primal - Far Cry Primal Narbenbären zähmen.mp46 weitere Videos

Damit ihr bei Far Cry Primal euer Dorf bauen und Hütten upgraden könnt, braucht ihr immer mehr Bewohner in eurer Siedlung. Neben einer bestimmten Anzahl an Anwohnern, müsst ihr auch seltene Rohstoffe farmen und daraus die Upgrades herstellen. Manche Gebiete enthalten notwendige Rohstoffe und sind unter bestimmten Voraussetzungen zugänglich. So zum Beispiel kommt ihr im Norden von Oros, ohne Winterkleidung nicht zu recht. In folgendem Guide geben wir euch Tipps, wie ihr bei Far Cry Primal mehr Bewohner für eure Siedlung gewinnen werdet.

Far Cry Primal: Mehr Bewohner und Stammesmitglieder

Bei Far Cry Primal könnt ihr Bestien zähmen und seid für die Wenja der Außerwählte, der ihnen eine neue Heimat bringt. Mit dieser Voraussetzung erscheint es zunächst einfach, mehr Bewohner für eure Siedlung zu gewinnen. Ganz so einfach ist es allerdings nicht, denn die Kunde muss sich zunächst mit Hilfe guter Taten verbreiten und ihr müsst in die Welt hinausziehen und neue Bewohner suchen.

Far Cry Primal - Mehr Bewohner: Diese Missionen helfen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 66/911/1
Schließt bei Far Cry Primal Wenja-Missionen ab, um mehr Bewohner zu rekrutieren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ist es euer primäres Ziel für ein bestimmtes Upgrade mehr Bewohner zu rekrutieren, schaut euch zunächst alle Missionen und Aktivitäten auf der Karte an. Dort wird die Belohnung für das Abschließen der Missionen im Vorfeld verraten. Sucht euch die Missionen aus, die euch Bewohner versprechen. Die folgenden Missionen werden euch mehr Einwohner für eure Siedlung bescheren:

  • Wenja-Eskorte: Begleitet eure Wenja-Brüder zu ihrem Ziel und sorgt dafür, dass so viele wie möglich ankommen. Dabei werdet ihr mit bis zu 4 neuen Bewohnern und Fähigkeiten-Punkten belohnt. Diese Mission wird als orangefarbener Kreis mit schwarzem Symbol auf der Karte angezeigt.
  • Wenja-Befreiung: Tötet die Eindringlinge und rettet die gefangenen Wenja. Auch hier werdet ihr mit neuen Bewohnern belohnt. Je mehr ihr rettet, umso größer wird eure Bevölkerung. Diese Mission wird als orangefarbener Kreis mit schwarzem Symbol auf der Karte angezeigt.
  • Wenja-Verteidigung: Auch hier könnt ihr bis zu 4 neue Bewohner für eure Siedlung gewinnen. Wie der Name schon sagt, geht es darum, Wenja zu verteidigen. Je mehr Brüder überleben, desto mehr Stammesmitglieder erhaltet ihr als Belohnung. Diese Mission wird als orangefarbener Kreis mit schwarzem Symbol auf der Karte angezeigt.
  • Festung und Außenposten: Die roten Symbole auf der Karte zeigen euch, wo ihr diese Missionen bewältigen könnt. Schafft ihr es, werdet ihr mit 5 neuen Dorfbewohnern belohnt.
  • Zufällige Wenja-Ereignisse: Seid ihr in Oros unterwegs, achtet auf die Karte, denn regelmäßig tauchen zufällige Wenja-Ereignisse in eurer Nähe auf. Diese erkennt ihr an einem Viereck, das in der Mitte ein weiteres gelbes Viereck enthält. Hilft dem Wenja in Gefahr und er wird sich euch anschließen.
  • Hauptmissionen: Sprecht mit den Spezialisten und erledigt die Aufgaben, welche sie euch auftragen. Als Belohnung werdet ihr mitunter neue Bewohner erhalten. Der Nachteil an den Hauptmissionen ist, dass sie teilweise schwer sind und ihr zunächst leveln müsst, um in der Story voranzukommen.