Hurk kann sich auf was gefasst machen, wenn Nick zurück in Hope County ist! Denn Hurk hat es in Far Cry 5 nicht geschafft, die Alien-Invasion abzuwenden und Nick Rye muss es jetzt ausbaden! Er hat zudem seinen Körper verloren! Nun ist es an euch im DLC “Lost on Mars” Hurks Körperteile zu finden und den Redneck wieder zusammenzusetzen. Da Arme, Zehen und Brustkorb zum Teil gut versteckt sind, führen wir euch zu den Fundorten.

Seid ihr mal nicht auf der Suche nach Körperteilen, gibt es jede Menge Aliens zu erledigen:

Far Cry 5 - Aliens abknallen im neuen Far Cry 5-DLC: "Lost On Mars"32 weitere Videos

Da hat sich Hurk wohl ein wenig überschätzt, als er sich mit einem Spinnen-Alien anlegte, denn nun ist sein gesamter Körper auseinandergenommen und überall auf dem Mars verstreut! Zum Glück ist sein Kumpel Nick zur Stelle, um danach zu suchen und wer glaubt, dass Hurk nun den Mund hält, nur weil sein Körper fehlt, hat weit gefehlt, denn ein Roboter-Körper scheint ein ganz guter Ersatz zu sein.

Wir basteln uns einen Hurk. Aber nur, wenn ihr es schafft, alle Körperteile im DLC "Lost on Mars" von Far Cry 5 zu finden.

Alle Körperteile von Hurk

Hurks Körper wurde in insgesamt 12 Teile zerrissen, genauso viele Teile, wie es neue Waffen im Spiel gibt, die ihr zurück nach Hope County bringen könnt. Da ihr ohnehin quasi jeden Winkel der Karte ablaufen müsst, um beispielsweise Antennen zu aktivieren, Spinnenköniginnen zu erlegen oder Larrys Notizen für eine weitere Trophäe im DLC zu finden, könnt ihr die meisten Körperteile ganz nebenbei aufsammeln. Seid ihr euch einmal nicht sicher, was noch fehlt, habt ihr euren ganz persönlichen Hurk-Bauplan stets im Menü.

Anders als Hurks Körperteile, werden euch für Larrys Notizen keine Marker gesetzt. Deswegen haben wir sie für euch markiert und beschrieben:

Bilderstrecke starten
(28 Bilder)
KörperteilFundort
Hurks KopfNoch in der Basis am Anfang findet ihr seinen Kopf. Das ist quasi nicht zu verpassen.
Hurks rechte HandAuch Hurks Rechte findet ihr automatisch im Story-Verlauf und beginnt damit die fortwährende Suche nach den Körperteilen.
Hurks BeckenDen letzten, quasi automatischen Fund triggert ihr beim ersten Verlassen der Basis. Das Becken findet ihr dann mitsamt des Anziehungskraftgürtels.
Hurks rechter ArmKümmert ihr euch um eure erste Arachniden-Königin im Nordwesten, könnt ihr aus ihrem leblosen Körper Hurks Arm looten.
Hurks rechtes BeinSchlagt zwei Fliegen mit einer Klappe und sammelt zum einen die Notiz Ich spioniere nördlich des Kontrollzentrums und Hurks rechten Unterschenkel ein. Hier fliegen einige Gegner durch die Lüfte, euch dürfte aber nur der mit den roten Flügeln interessieren.
Hurks rechter FußIn den trostlosen Dünen verstecken sich fast der komplette Fuß von Hurk - den dicken Zeh sucht ihr hier allerdings vergebens. Den rechten Fuß findet ihr südwestlich der Antenne in den Dünen, ganz in der Nähe von Larrys Tagebucheintrag Im Auge behalten.
Hurks rechter großer ZehDen Zeh wiederum findet ihr nämlich in der Wüste der Verzweiflung, in der Nähe einer Plattform und damit südlich der Minen. Dort warten ein paar feuerrote Krabben-Aliens auf euch und eines von ihnen hat den Zeh im Magen. Hier findet ihr zudem die Notiz Hohe Aktivität.
Hurks linkes BeinZwischen dem vorherigen Fundort und dem Kontrollzentrum findet ihr in der Wüste eine Absturz- oder Unfallstelle, an der ebenfalls Gegner lauern, die ein wenig an Hurks Bein herumgekaut haben.
Hurks linker ArmAuf dem Turm nördlich des Arachniden-Forschungszentrums findet ihr zum einen die Notiz Autonome Roboter? von Larry und zum anderen, eine Plattform weiter, den verschollenen Arm.
Hurks linker FußFür den zweiten Fuß müsst ihr in die Gruben der Gefahr. Besser gesagt, auf die freie Fläche davor, wo es nicht nur viele Gegner, sondern eben auch Gelege gibt. Diese müsst ihr zerschießen. Der Fuß befindet sich zufällig in einem Eiersack von den markierten.
Hurks linker kleiner FingerEbenfalls in den Gruben der Gefahr lauert ein Aliengegner, der Hurks kleinen Finger verschluckt hat. Sucht Schutz in den oberen Felsen und ballert von dort drauf los.
Hurks BrustkorbDieser Fundort ist mitunter am kniffligsten. Für diesen müsst ihr nämlich in den Felsen südlich der Dünen suchen und auf eine Erhöhung klettern. Wir haben euch den Fundort auf der Karte markiert, damit ihr ihn nicht verfehlen könnt.
Hurks Brustkorb ist gut versteckt, aber nicht gut genug... Hier müsst ihr danach suchen.

Wie ihr Hurk wieder zusammensetzen könnt, erfahrt ihr im Laufe der Geschichte. Ihr solltet aber alles vorher erledigen, was ihr noch so auf dem Roten Planeten schaffen wollt, denn das Einsammeln aller Körperteile von Hurk markiert quasi einen Point of no Return.