Ohne seine Lieutenants ist Joseph Seed in Far Cry 5 nur noch halb so stark. Sicherlich seid ihr schon über den Begriff Herold gestolpert und brauchtet eine Weile, um zu begreifen, dass es sich hierbei um die drei “Geschwister” Josephs handelt: Faith, John und Jacob. Wir verraten euch alles über die drei Sektenanhänger, zeigen euch, wie ihr sie mit Leichtigkeit besiegen könnt und teilen ihre Geschichten mit euch. Folgt uns nach Eden’s Gate…

Erst wenn ihr es an seinen Herolden vorbei schafft, steht euch der Weg zu Joseph Seed offen. Lauscht seinen Worten...

Far Cry 5 - Joseph Seed Trailer33 weitere Videos

Joseph Seed, der Vater, gibt viel für seine Familie und verlangt denen, die dazu zählen, ebenso viel ab. So kommt es, dass ihn seine drei engsten Verbündeten regelrecht vergöttern und ihr Leben für ihn geben. Und das geben sie im Laufe des Spiels, denn immerhin müsst ihr vorbei an Faith, Jacob und John, wenn ihr euch dem Vater stellen wollt. Dafür müsst ihr ordentlich Staub in den drei Regionen der Herolde aufwirbeln:

  • Faith: Henbane River - 13.000 Widerstandspunkte
  • Jacob: Whitetail Mountains - 10.000 Widerstandspunkte
  • John: Holland Valley - 13.000 Widerstandspunkte

In den Regionen sammelt ihr mit jedem befreiten Außenposten und weiteren Aktivitäten gegen die Peggies Widerstandspunkte. Erreicht ihr bestimmte Knotenpunkte in der leiste, triggert ihr eine Begegnung mit dem jeweiligen Herold des Gebiets. Diese Begegnungen werden euch einiges abverlangen, also seid gewappnet. Habt ihr die benötigte Höchstpunktzahl erreicht, kommt es zum unausweichlichen Kampf mit dem Lieutenant.

Wollt ihr einen neuen Slot für eine vierte Waffe, müsst ihr euch ohnehin einem Herold stellen und nach dem Tod des ersten Lieutenants habt ihr zudem noch Zugriff auf Gesundheitsboosts in euren Vorteilen. Ihr solltet also überlegen, euch möglichst schnell einem der drei Herolde zu stellen, ehe ihr mit all den Nebenbeschäftigungen, Sammelobjekten, Prepper-Verstecken und Außenposten weitermacht.

Die Sirene: Faith besiegen

Faith kam bereits in jungen Jahren in die Sekte, wurde von Joseph von der Straße gekratzt und zur Stimme von Eden’s Gate herangezüchtet. Faith - deren bürgerlicher Name vermutlich Rachel war, was ein Brief, den man in Henbane River findet, vermuten lässt - war eine Außenseiterin, die gemobbt und misshandelt wurde und früh zur Herionnadel griff, weil sie keinen Ausweg mehr sah.

Faith, ein Herold in Far Cry 5, vernebelt euch mit Bliss den Geist.

Doch Joseph kam und half ihr, klar zu sehen. Er integrierte sie in das Project at Eden’s Gate und Faith fand Erlösung. Zumindest erzählt sie euch das. Ihre Worte sind nämlich mit Vorsicht zu genießen, denn als Sirene und Bliss-Königin von Hope County, sagt man ihr nach höchst manipulativ zu sein.

Faiths Waffe ist das Bliss - die Geist umnebelnde Droge, der ihr überall in Hope County begegnet. Mit dieser hält sie die Sektenmitglieder gefügig und kann sie sogar zu Dingen verleiten, die sie gar nicht tun wollen. Und im Drogenrausch begegnet ihr Faith auch und müsst sie bekämpfen. Sie wird häufig die Position wechseln, weshalb der folgende Weg, der effektivste ist, um die Sirene verstummen zu lassen:

Packshot zu Far Cry 5Far Cry 5Erschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:
  • Rüstet euch mit einer Schnellfeuerwaffe aus, sodass ihr in dem kurzen Zeitfenster, das ihr bei ihrem Erscheinen habt, einige Treffer landet.
  • Bleibt in Bewegung, denn ihre Bliss-Geschosse können euch den Blick vernebeln, sodass ihr nahende Gegner zu spät seht und getroffen werdet.
  • Wenn sie mit mehreren Abbildern erscheint, schießt nicht wild drauf los, sondern achtet auf das Abbild, das Bliss nach euch wirft. So vermeidet ihr, dass sich die falsch abgeschossene Faith in einen Bliss-Angel verwandelt und euch angreift.
  • Habt keine Eile. Munition und Erste-Hilfe-Packs liegen in Mengen im Kampfgebiet, sodass es nicht tragisch ist, wenn das eine oder andere Magazin draufgeht.

Gegen Ende des Kampfes rückt Faith ein wenig mehr mit der Wahrheit heraus und ihr bekommt eine Ahnung, dass ihr Beitritt zur Sekte vielleicht gar nicht so freiwillig und voll Liebe war, wie sie es euch weismachen wollte. Doch zu spät. Faith ist besiegt und ihr könnt euch dem nächsten Lieutenant widmen.

Faiths Glaubenssprung - der Leap of Faith - ist sicherlich ein Seitenhieb auf Assassin’s Creed. Es gibt aber noch viel mehr Easter Eggs in Far Cry 5:

Bilderstrecke starten
(11 Bilder)

Der Inquisitor: John besiegen

John Seeds Worte mögen vielleicht Verständnis für eure Sünden zeigen, doch seine Taten sprechen das Gegenteil. Für ihn könnt ihr nur büßen, wenn ihr leidet, denn Leid zeigt, dass ihr versteht, was ihr falsch gemacht habt. Deswegen ist sein Wort des Tages ”Ja!”

Wie niedlich. John Seed hat sogar kleine Eden's Gate Ohrstecker.

In einer stark gläubigen Familie groß geworden, die ihn zum Geständnis seiner Sünden zwang, genoss John zwar eine hervorragende Ausbildung bis hin zum Collegeabschluss als Anwalt, doch die psychische Tortur seiner Jugend hat ihre Spuren hinterlassen. Er hat gelernt, Leuten das Wort im Mund zu verdrehen, wie man es einst bei ihm machte, bis sie Dinge gestehen, von denen sie selbst noch nicht einmal wussten, dass sie sie getan hatten.

In der Sekte hat John die Aufgabe, durch Gewalt, Folter und Manipulation Mitglieder gefügig zu machen, ihnen ihre Sünden abzunehmen und sie mit der Taufe vollwertig in die Sekte einzugliedern. Auch ihr werdet von ihm getauft und geprüft und immer wieder dazu ermutigt, ja zu sagen.

Im Bosskampf gegen John erhebt ihr euch dann in die Lüfte. Nachdem ihr euch am Boden habt schlagen können, müsst ihr nämlich hinter das Steuer eines Flugzeugs klettern und John zum Gejagten machen. Dabei kann es schon einmal etwas holprig werden:

  • Falls möglich, schnappt euch die “Carmina”, Nicks Flugzeug. Mit ihrer Feuerrate seid ihr fixer am Ziel und schadet John gehörig.
  • Sobald John das Feuer eröffnet, dreht ab und macht einen Sinkflug. So verliert er euch aus dem Visier und ihr verhindert Schaden.
  • Achtet darauf, dass ihr nicht das Kampfgebiet verlasst. Ihr werdet am oberen Bildrand davor gewarnt. Fliegt ihr dennoch in die Richtung, werdet ihr im Gebiet einen Respawn machen und John damit vielleicht einen Vorteil geben.
  • Der Skill Auto-Reparatur bringt den Vorteil, dass sich das Flugzeug ein Stück weit selbst repariert, wenn ihr getroffen wurdet.

Habt ihr John aus dem Himmel geschossen, ist die “Affirmation” fortan in jedem Flugzeugshop für euch verfügbar. Zudem sieht John am Ende noch ein, dass nicht auf jede Frage mit Ja geantwortet werden kann. Zumindest nicht auf die Frage, ob ihr ihn am Leben lasst.

Der Soldat: Jacob besiegen

Jacobs Antwort auf vieles ist Gewalt. Gewalt und Konditionierung. Und Jacob hat ein Lieblingslied, das ihr immer wieder hören werdet, bis euch Only You zu den Ohren heraushängt.

Jacob hat ganz spezielle Haustiere, denen man nicht so einfach den Bauch kraulen kann.

Als Kind des Zorns und langjähriger Soldat im Militär, hat sich Jacob zum Kämpfer der Sekte hochgearbeitet, sodass er nun für die militante Ausbildung der Mitglieder zuständig ist. Seine Gewaltprobleme zeigten sich schon in seiner Kindheit, doch einen wirklichen Knacks bekam Jacob nach seinem Kriegseinsatz, sodass er, von posttraumatischer Belastungsstörung geplagt, den Weg in die Sekte fand.

Während er im Krieg noch selbst von Wölfen gejagt wurde, experimentiert Jacob in Eden’s Gate nun selbst an den Tieren. In den Whitetail Mountains seid ihr vermutlich mehr als einmal über die Judges gestolpert. Um den Experimenten Einhalt zu gebieten, solltet ihr euch um die Wolfsköder kümmern.

Nachdem ihr einige Male durch Jacobs ganz speziellen Parkour geschickt wurdet, steht ihr ihm selbst gegenüber. In den Whitetail Mountains müsst ihr euch erneut um ein paar Wolsköder kümmern, ehe ihr gerade rücken müsst, wozu ihr gemacht wurdet:

  • Mit einem Scharfschützengewehr ausgerüstet, könnt ihr die Wolfsköder von Feinden befreien, ohne zu stark ins Kreuzfeuer zu gelangen. Aber auch Sprengstoff kann helfen.
  • Steht nicht zu nah an den Ködern, wenn ihr sie in die Luft jagt, denn die Explosion zieht euch eine Menge Leben ab und die Medikits sind rar.
  • Habt ihr ein Sniper-Gewehr dabei, könnt ihr Jacob schon auf Distanz aufs Korn nehmen und seine Lebensleiste somit deutlich verringern.
  • Bei der Jagd auf den Berg müsst ihr eigentlich nur bei dem Übergang über den Baum vorsichtig sein, denn hier kann euch Jacob mit seiner Waffe ins Visier nehmen. Danach müsst ihr ihn nur ein paar Mal ordentlich treffen.

Für Jacob gehen die Leben Weniger in manchen Fällen über die Leben Vieler. Am Ende steht euer Leben über seinem und ihr sorgt dafür, dass er lebenslang aus dem Militär von Eden’s Gate ausgemustert wird.

Welcher Kampf hat euch am besten gefallen und welche Geschichte hat euch am meisten gefesselt? Schreibt es uns in die Kommentare. Wir diskutieren gerne mit!