Er macht keinen Schaden, aber er räumt euch Feinde im Nu aus dem Weg. Nein, nicht Larry ist gemeint, sondern eine ganz besondere Waffe in Far Cry 5: Der Magnopulser. Um diesen zu bekommen, müsst ihr für den Verschwörungstheorethiker Larry eine ganze Reihe an Missionen lösen. Wir helfen euch dabei und öffnen euch die Augen in dieser abgedrehten Alien-Quest.

Keine Lust auf viel Palaber? Dann schaut euch die Quest doch im Video unseres Kooperationspartners PowerPyx an:

Far Cry 5 - Larrys Alien-Quest33 weitere Videos

Um euch nicht zu viel zu spoilern, verraten wir euch hier nur das Nötigste, das ihr erledigen müsst, um am Ende mit dem Magnopulser dazustehen. Erst einmal startet ihr die Quest, indem ihr Larry aufsucht. Ihr findet ihn westlich von Fall’s End, wo er verrückte Experimente durchführt. Natürlich alles für die Menschheit, denn laut Larry steht ein großes Übel bevor!

Unweit des Kornkreises findet ihr Larry in Far Cry 5. Erledigt seine Quests und der Magnopulser gehört euch.

Generatoren deaktivieren und Larry befreien

Doch ehe ihr überhaupt einen Gedanken an einen Magnopulser verschwenden könnt, müsst ihr Larry erst einmal aus seinem unbeachsichtigten Faradayschen Käfig befreien. Dafür müsst ihr den blauen Kabeln auf dem Boden folgen, um die jeweiligen Generatoren zu erreichen.

Ein einfacher Tastenbefehl reicht aus, um die Generatoren zu deaktivieren. Einer befindet sich auf der Veranda des Trailers, der zweite steht hinter dem Haus und den dritten findet ihr nördlich des Hauses an einem kleinen Kabuff. Kehrt danach zu Larry zurück, sprecht ihn an. Larry läuft gerne mitten im Gespräch davon. Bleibt ihm auf den Fersen, damit er auch wirklich alles erzählt und die nächste Mission Die Reise des Helden startet.

Der Magnopulser ist tatsächlich auch ein Easter Egg. Habt ihr noch mehr gefunden?

Bilderstrecke starten
(11 Bilder)

Larry-Questreihe lösen und Magnopulser erhalten

Larry hat drei Quests für euch im Gepäck, die ihr alle erledigen müsst, wenn ihr den Magnopulser euer Eigen nennen wollt. Wir führen euch spoilerfrei durch die Missionen, um nicht nur die Trophäe Wissenschaftlich bewiesen freizuschalten, sondern auch die Waffe von einem anderen Stern zu erhalten.

Als erstes müsst ihr für Larry fünf Satellitenschüsseln zerstören, die auf der karte markiert sind und euch somit die Sucherei ersparen. Ehe ihr euch der Quest widmet, solltet ihr unbedingt den Kletterhaken in euren Fähigkeiten freischalten, sonst erreicht ihr die Schüsseln nicht. Am Sendemast warten natürlich ein paar Gegner auf euch, aber mit den richtigen Waffen im Gepäck können sie euch sicherlich nicht das Wasser reichen. Kümmert euch daraufhin noch um die Feinde an Larrys Haus, sobald ihr aus dem Helikopter gestiegen seid und die erste Hürde ist geschafft.

Ein Kornkreis darf natürlich nicht fehlen. Ganz, wie es sich für einen Verschwörungstheoretiker gehört.

Als Nächstes hat es Larry auf vier Alien-Objekte abgesehen, die euch ebenfalls auf der Karte angezeigt werden. Egal, in welcher Reihenfolge ihr sie abholt, Hauptsache Larry hat sie am Ende vor sich. Ihr findet sie allesamt im Gebiet des Kornkreises bei Larry. Für eines davon müsst ihr auf ein Silo klettern, was ihr entweder mit einem Heli schafft oder indem ihr von innen hinauf klettert.

Zuletzt verlangt Larry von euch, dass ihr zum Umspannwerk reist. Natürlich überraschen euch Gegner, wenn ihr am Zielmarker angelangt, also Knarre raus und losgeballert. Danach könnt ihr mit dem Überbrücken starten. Der ausgelöste Alarm gehört dabei zur Quest. Beeilt euch einfach beim Umleiten der Transformatoren und habt im besten Fall einen Begleiter dabei, der euch lästige Feinde vom Hals hält.

Der Magnopulser ist zum Greifen nah. Ein letzter Schritt, dann ist Larrys Quest erfüllt.

Habt ihr auch das geschafft, kehrt zu Larry zurück und er wird euch bitten, einen Knopf zu drücken. Tut dies und beobachtet, was passiert. Danach könnt ihr den Magnopulser an euch nehmen und erhaltet zudem noch 1.600 Dollar. Der Pulser liegt inmitten des Experimentfeldes, indem ihr Larry als erstes getroffen habt.