Geld ist ein Werkzeug des Teufels, um euch gefügig zu machen. Egal! Denn ohne Dollar kommt ihr in Far Cry 5 nicht weit. Ihr braucht Cash, um Waffen zu kaufen, eure Fahrzeuge aufzumotzen und um Munition aufzustocken. Da es in Hope County aber wenig bis keine Geldautomaten gibt, müsst ihr andere Wege finden, um eure Taschen mit Dollarnoten zu füllen. Wir zeigen euch die effektivsten Vorgehensweisen, um Geld zu farmen.

In diesem Prepper-Versteck fanden sich einige Dollar, die flux auf unser Konto gewandert sind:

Far Cry 5 - Prepper-Versteck "Schaukeln" gelöst33 weitere Videos

Verschwendet keinen Gedanken daran, unnötig Echtgeld zu investieren, damit ihr Silberbarren kaufen könnt. Ihr habt das Geld für begehrte Skins und die besten Waffen im Nu zusammen und ärgert euch nur, wenn ihr euer echtes Konto räumt. Stattdessen solltet ihr euch in Far Cry 5 auf Wege verlassen, durch die ihr schnell Dollar farmen könnt.

Schnell viel Geld finden: Der Traum eines jeden, nicht nur in Far Cry 5. Wir zeigen euch wie es zumindest in Hope County gelingt...

Die besten Wege um Geld zu farmen

Die meisten Mechaniken sind auch in Far Cry 5 kein Geheimnis mehr. Ihr werdet häufig in Form von Geld belohnt, denn der Durchschnittsbewohner von Hope County scheint nicht nur durch Dollar seine Liebe auszudrücken, er hat auch ordentlich was auf der hohen Kante. Trotzdem gibt es Missionen und Unternehmungen, die euch wesentlich mehr Geld bringen, als andere. Wir haben die erfolgreichsten für euch gelistet und führen euch zum Schotter:

  • Jagen: Ihr habt es sicherlich geahnt. Das Jagen ist eine der ertragreichsten Möglichkeiten, um schnell viel Geld zu verdienen. Schaltet auf jeden Fall noch die Fähigkeit Ernte-Meister frei, um die doppelte Beute zu erhalten. Alles was ihr von den Tieren bekommt, könnt ihr umstandslos ihm Laden verticken, denn der Craftingaspekt fällt in Far Cry 5 weg. Zudem solltet ihr darauf achten, wie ihr jagt, denn wer mit Sprengstoff und Feuer auf die Tiere losgeht, dem bleiben am Ende nur Fellfetzen und verkohltes Fleisch, deren Wert enorm verringert ist. Normale Schusswaffen hingegen sind eine gute Möglichkeit, um auch den größten Grizzly kleinzukriegen. Da die Felle zwischen 100 und 400 Dollar bringen, seid ihr schnell um einiges reicher.
  • Prepper-Verstecke: Natürlich liegt hier Geld rum, immerhin hat man die Verstecke angelegt, um im schlimmsten Fall (Atomkrieg, Zombieapokalypse, Alieninvasion) gewappnet zu sein. Blöd nur, wenn man in ganz Hope County Notizen hinterlässt, wo sich die Verstecke befinden. Und hier kommt ihr ins Spiel: Folgt ihr den Hinweisen, kommt ihr schnell zu einmaligen Vorräten, wo nicht nur mehrere Hundert Dollar liegen, sondern auch Vorteilshefte, gute Waffen und Skins.
  • Nebenmissionen: Meist schnell erledigt und auch noch spaßig, denn viele Nebenmissionen in Far Cry 5 sind gutgeschriebene, kleine Quests. Am Ende erhaltet ihr meist einen ganzen Batzen Geld der Auftragsgeber, sodass wir in nur drei Nebenmissionen rund 3.000 Dollar machen konnten, ohne allzu großen Aufwand. Bereits in unseren Tipps zu Far Cry 5 empfehlen wir euch dringlichst, mit den NPCs zu reden, denn ansonsten entgehen euch unterhaltsame und vor allem lukrative Aufträge.
  • Safes: Da Hope County- Bewohner ihrer Umwelt anscheinend nur bedingt trauen - wem ist es zu verübeln? - verstecken sie ihr Hab und Gut gerne in Safes, die ihr dann knacken könnt. Egal, ob ihr es mit Sprengstoff, dem Schweißbrenner oder dem Skill Schlossknacker macht: Hauptsache, der Tresor ist offen und ihr könnt euch am darin befindlichen Geld bedienen.

Am meisten Geld wartet in den Prepper-Verstecken auf euch. Wir haben sie für euch gesucht und gefunden:

Bilderstrecke starten
(27 Bilder)

Habt ihr noch andere Wege, wie ihr schnellstmöglich an Geld kommt? Oder ist euch gar ein Exploit aufgefallen? Verratet es uns in den Kommentaren und sagt uns doch auch, wofür ihr die hartverdienten Dollar wieder auf den Kopf haut.