Zum kommenden Shooter Far Cry 4 kündigte Ubisoft einen Season Pass an und enthüllte damit die kommenden DLCs. Insgesamt fünf Inhalte wird es geben, die mit dem Season Pass für 29,99 Euro zu haben sein werden.

Far Cry 4 - Season Pass: DLCs mit Yetis und PvP

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 29/371/37
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Besitzer eines Season Pass erhalten mit "Die Spritze" eine exklusive Bonusmission, bei der man über ein seltenes und starkes Rezept verfügt und das auf keinen Fall in die Hände von Pagan Mins Streitkräften geraten darf. Wahlweise lässt sich die Mission alleine oder im Ko-op angehen.

Bei "Flucht aus dem Durgesh-Gefängnis" werden Ajay und Hurk gefangen genommen und in Yumas Gefängnis gefoltert. Mit einem Freund muss man den feindseligen Ländern von Pagan Mins Kyrat entkommen.

"Hurk Deluxe Pack" lässt Hurk und dessen Harpune zurückkehren – inklusive neue Waffen. Hurks Abenteuer lässt sich ebenso alleine oder im Ko-op bestreiten, wobei insgesamt Vorbesteller-Missionen inklusive Yak Farm, Blut Rugby und Hurks Erlösung enthalten sind. Hurk tauchte das erste Mal in Far Cry 3 auf.

Bei "Überlauf" handelt es sich um einen PvP-Modus, in dem man sich auf die Seite von Rakshasa oder dem Goldenen Pfad schlägt und die Kontrolle über unbesetzte Gebiete in ganz Kyrat übernehmen muss.

In "Tal des Yetis" stürzt Ajays Helikopter auf einem Himalaya Höhenzug ab. Hier erkundet man die frostige Landschaft und findet Werkzeuge, um sein Lager auszubauen und es nachts vor einem gefährlichen Kult zu schützen. Doch es soll noch eine größere Gefahr als den Kult geben: Yetis.

Far Cry 4 ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.