Ob das noch zu den Marketingmaßnahmen von Ubisoft im Rahmen des bis dato noch nicht angekündigten Shooters Far Cry 3: Blood Dragon gehört? Wohl eher nicht: Hacker fanden einen Weg, mittels eines Exploits den Uplay-Launcher zu knacken, um kostenlose Spiele herunterzuladen.

Far Cry 3: Blood Dragon - Uplay geknackt, Spiel bereits über Torrent gestreut

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 7/131/13
Laut Ubisoft Austria will man Blod Dragon in den nächsten Tagen offiziell ankündigen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eines davon ist Far Cry 3: Blood Dragon, das intern bereits verfügbar ist. Das würde auch die Leaks der letzten Stunden erklären, wonach mehrere Gameplay-Videos im Netz auftauchten, die von Ubisoft zum Großteil gelöscht wurden.

Far Cry 3: Blood Dragon ist bereits via Torrent-Seiten erhältlich und soll laut den nfo-Dateien auch schon gecrackt worden sein. Einige User bestätigen, dass diese Version problemlos läuft. Es gibt inzwischen also zwei Möglichkeiten, illegal an das Spiel zu gelangen: einmal via Torrent und einmal via Exploit über Uplay.

Es ist zu erwarten, dass Ubisoft die entsprechenden Accounts sperren und vielleicht auch rechtliche Schritte einleiten wird.

Dass man sich von derartigen Angeboten fernhalten sollte, dürfte klar sein.

Far Cry 3: Blood Dragon ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.