Ein zweites Far Cry 3: Blood Dragon wird es auf keinen Fall geben, wie Ubisoft Montreals Creative Director Alex Hutchinson einmal mehr bekräftigte.

Far Cry 3: Blood Dragon - Definitiv kein zweiter Teil geplant, Ubisoft deutet dennoch Überraschung an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFar Cry 3: Blood Dragon
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
Blood Dragon ist bunt, durchgeknallt und eine Hommage an die Achtziger-Action-Filme.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie er gegenüber IGN betonte, sei "das Coole" an Blood Dragon gewesen, dass es die Leute überrascht habe. Es baute auf der Technik von Far Cry 3 auf und habe einen großartigen Soundtrack gehabt. Doch ein zweiter Teil befindet sich nicht in Entwicklung. Dennoch hofft er, die Leute mit etwas anderem gleichermaßen überraschen zu können.

Dass sich ein Spin-off zu Far Cry 4 in Entwicklung befinden könnte, deutete Hutchinson bereits vor gut einem Monat an. Das Ziel sei es, die Spieler zu überraschen, was mit Blood Dragon 2 einfach nicht mehr möglich wäre, wurde das Achtziger-Jahre-Thema schließlich bereits beim Vorgänger aufgegriffen.

Sollte man aber ein Spin-off angehen, dann werde es wahrscheinlich wieder ähnlich merkwürdig ausfallen und aus heiterem Himmel kommen. Gut möglich also, dass man nicht mehr allzu lange auf ein Spin-off warten muss.

Blood Dragon wurde Anfang 2013 angekündigt, nachdem Ubisoft zuvor merkwürdige Teaser veröffentlichte und das Spiel vor der offiziellen Ankündigung sogar als fertige Version ins Internet gelangte.

Blood Dragon jedenfalls war ein voller Erfolg, so dass ein weiteres Spin-off nicht überraschend kommen würde.

Far Cry 3: Blood Dragon ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.