Ubisofts wahnsinnige Insel-Ballerei Far Cry 3 wird nicht wie bisher geplant Anfang September erscheinen, sondern erst Ende November. Zwei weitere Spiele haben ebenfalls einen neuen Termin bekommen.

Far Cry 3 - Um knapp drei Monate nach hinten verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 43/501/50
Shooter-Konkurrenz gab es im September eigentlich nicht - mit Ausnahme von Borderlands 2 vielleicht, das am 21. September erscheint
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eigentlich hätten wir uns ab dem 6. September ins Paradies von Far Cry 3 werfen können, doch wie Ubisoft mitteilt, ist der Release nun erst am 29. November in Europa vorgesehen. Dabei geht man nach wie vor von einer gleichzeitigen Veröffentlichung über alle drei Plattformen hinweg (PC, PS3, Xbox 360) aus. Hintergründe zur Verschiebung gab der Publisher jedoch nicht bekannt.

Zwei Tage früher als bisher angenommen, und somit am 2. Oktober, erscheint hingegen Just Dance 4 für Wii, Microsoft Kinect und Sony PlayStation Move. Die Wii-U-Fassung wird innerhalb des Release-Zeitraums der Konsole auf den Markt kommen.

Vorgezogen wurde auch das Gitarren-Spiel Rocksmith, das wir am 11. Oktober erwartet hätten. Stattdessen darf jetzt schon ab dem 27. September auf der Xbox 360 und PlayStation 3 gerockt werden, dank neuer Inhalte auch mit einer Bass-Gitarre. Die PC-Version braucht etwas länger und folgt erst am 18. Oktober.

Zusätzlich merkt Ubisoft noch an, dass die neuen Termine keinen Einfluss auf die Finanzprognosen für das laufende Geschäftsjahr haben.

Far Cry 3 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.