Ubisoft veröffentlichte technische Details zur PC-Version von Far Cry 3 und nannte dabei nicht nur die minimalen und empfohlenen Systemvoraussetzungen, sondern ebenfalls die Hi-Performance Systemanforderungen.

Far Cry 3 - Ubisoft nennt minimale bis Hi-Performance Systemanforderungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 44/501/50
Für ne dicke Grafik braucht es auch dicke Hardware.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zudem betonte man, dass eine Internetverbindung für die einmalige Aktivierung über Uplay notwendig ist. Sobald das Spiel aktiviert wurde, kann es online mit neuen Social-Features, wie Freunde, Party und Chat, im Singleplayer- und Multiplayer-Modus gespielt werden.

In den PC-Einstellungen von Uplay kann man Far Cry 3 zudem in den Offline-Modus schalten und die Singleplayer-Kampagne ohne Internetverbindung spielen.

Minimale Systemanforderungen

- Prozessor: 2.66 GHz Intel® Core 2 Duo E6700 oder 3.00 GHz AMD Athlon 64 X2 6000+ oder besser
- Arbeitsspeicher: 4 GB
- Grafikkarte: 512 MB DirectX 9.0-kompatible Karte mit Shader Model 4.0 oder höher

Empfohlene Systemanforderungen

- Prozessor: Intel Core i3-530 oder AMD Phenom II X2 565 oder besser
- Arbeitsspeicher: 6 GB
- Grafkkarte: 1024 MB DirectX 11-kompatible Karte mit Shader Model 4.0 oder höher

Hi-Performance Systemanforderungen

- Prozessor: Intel Core i7-2600K oder AMD FX-4150 oder besser
- Arbeitsspeicher: 8 GB
- Grafikkarte: 1024 MB DirectX 11-kompatible Karte mit Shader Model 4.0 oder höher

Liste der unterstützten Grafikkarten:

- ATI Radeon HD 2900 / 3000 / 4000 / 5000 / 6000 / 7000 Serie
- Nvidia GeForce GTX 8800 / GTX 9000 / GT 200 / GT 400 / GT 500 / GT 600 Serie

Laptop-Versionen dieser Grafikkarten funktionieren möglicherweise, werden aber nicht unterstützt. Diese Chipsätze sind die Einzigen, mit denen das Spiel laut Ubisoft läuft.

Far Cry 3 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.