Wie viele andere Multiplayer-Shooter besitzt auch Far Cry 3 eine Statistik-App für Smartphones. Sowohl für iOS als auch Android steht der sogenannte „Far Cry 3 Outpost“ zum Download bereit.

Far Cry 3 - Smartphone-App zeigt Statistiken und erlaubt Datei-Dekodierung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFar Cry 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 50/511/51
Die App funktioniert sowohl mit der PC- als auch PS3- und Xbox-Version von Far Cry 3.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit kann man unterwegs einen Blick auf seine Statistiken werfen oder die von Freunden ansehen. Dazu gehört auch der Fortschritt bei den täglichen und wöchentlichen Herausforderungen. Die im Editor selbst erstellten Maps werden ebenfalls aufgelistet, zusammen mit der Bewertung der Community.

Allerdings verbindet sich die App auch mit dem Spiel selbst und stellt erweiterte Funktionen bereit. So kann man seine Ausrüstung unterwegs festlegen und sofort damit spielen, wenn man wieder am Spiel sitzt.

Eine Zeitersparnis bringt außerdem das mobile Dekodieren der verschlüsselten Dateien, um Bonus-XP oder Waffen-Mods freizuschalten. Bei Letzterem kann man anschließend auch gleich entscheiden, ob man sie akzeptieren möchte, an Freunde weitergibt oder für zusätzliche Erfahrungspunkte verkauft.

Während die iOS-Version der App offenbar einwandfrei funktioniert, scheint es um die Android-Version jedoch nicht sonderlich gut gestellt zu sein. Zahlreiche User berichten von ständigen Abstürzen oder das Programm lässt sich erst gar nicht vollständig starten. Hier muss Ubisoft wohl noch einmal nachbessern.

Far Cry 3 - Outpost-App34 weitere Videos

Far Cry 3 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.