Als Crytek Crysis ankündigte und Ubisoft ein paar Tage später Far Cry 2 war die Verwirrung doch recht groß. Viele Spieler stellten sich die Frage: "Wer entwickelt jetzt was und vor allem welcher Titel ist jetzt der Nachfolger des Dschungel-Shooters Far Cry?". Die Antwort kam prompt und aus dem ehemaligen Traumduo Crytek und Ubisoft wurden Konkurrenten.

Umso überraschender war dann die Aussage von Cevat Yerli, seines Zeichens Chef von Crytek, dass er sich unglaublich auf Far Cry 2 freut und es gar nicht mehr erwarten kann den Titel anzuspielen. " Ich bin wirklich glücklich über die Richtung welche Far Cry 2 angeschlagen hat.", so Yerli. " Besonders das Afrika-Szenario und die damit verbundenen Möglichkeiten gefallen mir sehr gut. Es erlaubt außerdem eine Koexistenz von Crysis und Far Cry 2, was für beide Parteien vom Vorteil ist. Auch wir haben versucht ein solches Szenario umzusetzen, aber das passte einfach nicht zu uns."

Was beweisen sollte, dass man sich auch im hart umkämpften Videospielbuisness die Hand reichen kann um anschließend die Friedenspfeife zu rauchen.

Far Cry 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.