Wie Nvidia behauptet, sollen die neuen Karten der GeForce 6800 Ultra Serie deutlich besser für Far Cry geeignet sein als ATI-Chips. Grund dafür sei die fehlende Unterstützung von Pixel Shader 3.0 bei ATI, die lieber noch an der Geschwindigkeit der Version 2 basteln.

Heise.de ging dieser Behauptung nach und stellte fest, dass in der Readme zum Patch 1.1 für Far Cry steht dass Pixel Shader in der Version 3.0 unterstützt werden. Dies ist aber zumindest im Moment noch gar nicht möglich, da DirectX 9.0c von Microsoft noch gar nicht veröffentlicht wurde, welches Version 3 erst möglich macht. Allerdings beseitigt der Patch immerhin störend Bildfehler auf Nvidia-Karten.

Was nun wirklich Sache ist, also ob Nvidia auf einer Präsentation nur Pixel Shader 1.1 mit v2 verglichen hat - wie ATI behauptet - oder doch die jeweils neueren Versionen benutzt hat, werden wir wohl erst mit der neuen DirectX-Version testen können. Bis dahin gilt: Keine Panik, auf ATI-Karten läuft das Spiel genau so gut.

Far Cry ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.