Den heutigen Sonntag beginnen wir mit einem interessanten Interview mit den Entwicklern hinter der Far Cry Modifikation X-Isle. In dem Interview berichtet Stephan, der Projektleiter des Mods über die Gründe, wieso sie sich für eine Far Cry Mod entschieden haben sowie die Zukunftspläne des Modteams. In diesem Rahmen erfahrt Ihr auch viele Details, die Euch in X-Isle erwarten werden.

game-hunters:
Worum geht es in X-ISLE?Stephan:
Wir befinden uns im Jahre 2041. Plötzlich werden im Pazifik fünf neue Inseln entdeckt, die zwar schon immer da waren, aber nie so richtig entdeckt wurden. Die UN schickt einen Erkundungstrupp auf eine der 5 Inseln. Diese schicken wunderschöne Bilder von Dinosauriern und wunderschönen Landschaften zurück, doch plötzlich bricht der Kontakt ruckartig ab, und keiner weiß mehr was los ist. Die UN schickt einen zweiten Suchtrupp los, um die verlorenen Jungs zurückzuholen. In diesem zweiten Trupp befindet sich dann unser Spieler. Auf der Insel angekommen wird man dann bald feststellen, dass die Dinosaurier nicht die einzigen Gegner sind...Wir haben uns von der Grundidee an die alte X-ISLE Story gehalten, denn Far Cry hieß ja früher mal, so um 2001 rum, X-ISLE und da gab es halt so die Story mit Dinosauriern. Allerdings haben wir mittlerweile unsere eigene Story entwickelt und haben uns dabei an X-ISLE und Jurassic Park orientiert.
Das ganze Interview findet Ihr bei den Kollegen von game-hunters.de. Über die Links zum Thema gelangt Ihr direkt zum Interview sowie der Homepage des X-Isle Mods.

Far Cry ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.