Mit Fantastische Haustiere liefert Publisher THQ das erste Augmented Reality-Spiel für Xbox 360 Kinect. Das heißt, ihr werdet selbst zu einem Teil des Spiels, ähnlich wie etwa in Eye Pet für die PS3.

Zu Beginn könnt ihr zwischen vier verschiedenen Haustieren wählen – Hund, Katze, Pferd und Eidechse – die ihr nach Wunsch auch in Fantasiewesen wie etwa Einhörner oder Drachen verwandeln könnt.

Dank der in Kinect integrierten Kamera erscheint ihr selbst auf dem Bildschirm und könnt mit eurem Tier interagieren. Auch die Spracherkennungsfunktion kommt zum Einsatz, sodass ihr Befehle geben könnt, um Mini-Spiele oder Talent-Shows zu absolvieren.

Nach und nach schaltet ihr neue Gegenstände und Aktivitäten frei. Außerdem dürft ihr eigene Bilder schießen, um sie dann mit Freunden oder der Familie zu teilen.

„Fantastische Haustiere bietet einen unglaublich hohen Grad an Interaktivität, Kreativität und Originalität”, sagt Martin Good, Executive Vice President, THQ Kids, Family, Casual Games, und Global Online Services. „Wenn man erst mal den Charakter seines virtuellen Haustieres richtig kennengelernt und sich in die Welt eingefunden hat, wirkt Fantastische Haustiere mehr wie ein personalisiertes Abenteuer als ein Videospiel“.

Erscheinen soll Fantastische Haustiere im März 2011.

Fantastische Haustiere ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.