Nach dem ersten PC-Patch veröffentlichte Bethesda in der Nacht ein zweites Update für das Rollenspiel Fallout: New Vegas. Dabei handelt es sich um die Deaktivierung der Steam-Cloud-Funktion, wodurch es keine Probleme mehr mit den Spielständen geben soll.

Fallout: New Vegas - Zweiter PC-Patch veröffentlicht, Spielstände auf Xbox 360 teilweise beschädigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 46/501/50
Hin und wieder können ein paar größere Bugs auftauchen, nicht nur in Form von Getier.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit den Spielständen haben aber auch einige Spieler auf der Xbox 360 so ihre Außeinandersetzungen, wie Bethesda im Forum schreibt. Einige von ihnen erhalten eine DLC-Warnung, wodurch sie ihren Spielstand nicht mehr laden können. Außerdem kann es vorkommen, dass manche Spielstände beschädigt sind.

Zwar können sie noch kein genaues Datum für die Veröffentlichung des Konsolen-Patches (PS3 und Xbox 360) nennen, er soll sich aber bereits in der finalen Testphase befinden. Es ist davon auszugehen, dass der Patch heute oder morgen erscheinen wird. Wer sich unsicher ist, sollte bis zum Patch warten und dem Ödland fernbleiben.

Der Patch soll dann aber auch gleichzeitig ein paar weitere Fehler beheben, von mehr als 200 Bugfixes ist die Rede. Mehr Infos zum Spiel in unserem Test.

Fallout: New Vegas ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.