Bethesda hat angekündigt, einen weitreichenden Patch für Fallout: New Vegas zu veröffentlichen. Dabei soll eine große Anzahl von Fehlern im Spiel behoben werden. Unter anderem auch das Problem mit den Spielständen, unter denen vor allem Besitzer der Xbox-360-Version zu leiden haben.

Fallout: New Vegas - Neuer Patch angekündigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 46/501/50
Ob der angekündigte Patch, alle Fehler im Spiel korrigiert? Wir können es nur abwarten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bezugnehmend auf ein Posting im offiziellen Entwicklerblog, wird der Patch „in den nächsten Wochen‟ verfügbar sein. Ein Inkrementelles Update für den PC wird bereits Anfang dieser Woche veröffentlicht. Dieser Patch soll unter anderem Probleme mit den Begleitern beheben, verhindern, dass Spielstände beschädigt werden und für Spielern mit NVIDIA-Grafikkarten eine deutliche Leistungsverbesserung bringen.

Es steht zu hoffen, dass der erste Downloadinhalt, der für die Xbox 360 veröffentlicht werden soll, das angekündigte Patch gleich mitliefert. Das würde dann vielleicht endlich Bugfreiheit für die Xbox-Version bedeuten, die noch unter anderen Schwierigkeiten zu leiden hat, als nur beschädigte Speicherstände. Zum Beispiel wird man gern, wenn man Helios One betritt und sich auf den Weg zum Turm macht, von einer Gruppe Ödländer angegriffen, die eigentlich gar nicht in der Nähe sein sollten. Die Waffe zappelt im Bild herum, während man schleicht (vorzugsweise Gewehre) oder Pflanzen, die man eigentlich pflücken könnte, werden zwar dargestellt, aber nicht als Objekt angezeigt.

Ob und welche Fehler das Patch, bzw. der Downloadinhalt, korrigiert, wird sich im Laufe der Woche zeigen.

Fallout: New Vegas ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.