Filme zu Videospielen sind schon länger recht beliebt. Fan-Videos ebenso. Ihre Besonderheit dabei ist, dass sie mit einem geringen Budget auskommen und hauptsächlich von Laiendarstellen gemacht werden. Ein weiterer Fan-Film, der im Fallout-Universum angesiedelt ist, sollte dabei nicht unbeachtet bleiben.

Fallout: New Vegas - Macht mal Pause - mit Nuka Cola!

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFallout: New Vegas
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 50/511/51
Nuka Break ist eine Mischung aus Fallout 3 und New Vegas. Aber durchaus gut gelungen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das von WaysideCreations produzierte Filmchen handelt von Twig, der aus der Vault 10 stammt und das Ödland auf der Suche nach Nuka Cola durchstreift. Begleitet wird er dabei von Ben, einem Guhl und Scarlett einer ehemaligen Sklavin. Dabei treffen sie nicht nur auf einen fahrenden Händler, sondern auch auf ein paar Kopfgeldjäger, welche die sexy Ex-Sklavin Scarlett unbedingt wieder ins Eigentum von Caesars Legion zurückbringen wollen.

Der Film hat eigentlich alles, was ein Fallout-Fan-Film haben muss: Das Flair des Ödlands, jede Menge Schrott, Fallout-Soundeffekte, den originalen VaultTech-VATS-Mode... und nicht zuletzt das nötige Sex-Appeal.

Dabei ist sowohl der Schnitt als auch die Effekte recht gut gelungen. Zwar sieht man dem Film an, dass es eine Fanproduktion ist - aber dafür hat das Team das Ödland des Fallout-Universums, wie man es aus Fallout 3 oder Fallout: New Vegas kennt, perfekt für den Zuschauer eingefangen.

7 weitere Videos

Fallout: New Vegas ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.