J.E. Sawyer, der Project Director und Lead Designer von Fallout: New Vegas, hat eine eigene Mod zum Spiel erstellt, die vor allem den Schwierigkeitsgrad erhöht.

Fallout: New Vegas - Lead Designer veröffentlicht persönliche Mod

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 46/501/50
Mit der Mod wird das Überleben in der Mojave-Wüste deutlich schwieriger
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf seinem Formspring-Account erklärt Sawyer, warum die Mod ein persönliches Projekt ist und nicht einfach mit einem offiziellen Patch veröffentlicht wurde. Hintergrund sind einige technische Schwierigkeiten und die Tatsache, dass niemand mehr an Fallout: New Vegas arbeitet – auch keine Qualitätstester.

Sollte es deshalb zu Fehlern kommen, kann man die Mod einfach deaktivieren. Nicht zuletzt erhöht das Projekt aber auch den Schwierigkeitsgrad des Spiels, was natürlich nicht jedem Spieler gefallen wird.

Um die Mod spielen zu können, werden alle DLCs für Fallout: New Vegas benötigt. Zu den Änderungen gehört etwa das auf 35 gesetzte Maximallevel, das geringere Tragegewicht und die allgemein verringerte Gesundheit (nur noch ein Viertel des normalen Wertes). Erfahrungspunkte wurden ebenfalls halbiert.

Es wurden auch Änderungen eingeführt, die man während der Entwicklung nicht mehr machen konnte. Sawyer hat außerdem die Karma-Ausrichtung vieler Charaktere geändert und einige Fehler behoben, die bereits mit anderen Fan-Mods richtiggestellt wurden.

Auf Formspring beantwortet er derzeit einige Fragen zur Mod und zu Fallout: New Vegas. Wer einige Hintergründe erfahren will, sollte einen Blick darauf werfen. Die komplette Änderungsliste findet ihr in der Readme-Datei, die der Mod beiliegt.

Fallout: New Vegas ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.