Wie bereits aus der PC-Version von Fallout 3 bekannt, erfreut sich nun auch der neueste Ableger aus dem post-apokalyptischen Universum über das Garten-Eden-Erstellungskit (Kurz: GEEK; Oder im englischen: G.E.C.K.: Garden-of-Eden-Creation-Kit). Zwar kommt das lang erwartete Rollenspiel in unseren Gefilden erst am kommende Freitag auf dem Markt, doch können sich potenzielle Käufer jetzt bereits über die Möglichkeit erfreuen sich bald als 'kreativer Modder' zu bezeichnen.

Fallout: New Vegas - Garden-of-Eden-Creation-Kit-Mod-Tools veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 35/501/50
Mit dem GEEK entscheidest Du was passiert... Und mit wem.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die offizielle Fallout-Webseite stellt seit Heute neue Werkzeuge für das GEEK zur Verfügung mit denen der Fallout-Fan die Welt, ihre Bewohner und die Heerscharen von Feinden nach Herzenslust verändern kann. Man geht sogar so weit zu behaupten, dass das GEEK einem erlaubt die gesamte Fallout-New-Vegas-Welt in allen gewünschten Formen zu verändern und neu zu erschaffen.

Wer die neuen Mod-Tools nutzt hat als PC-Benutzer ab Freitag die Möglichkeit neue Fallout-Datensätze zu erstellen, abzuändern oder detailliert zu bearbeiten. Somit soll es möglich sein, genau wie in Fallout 3, Landschaften, Orte und sogar ganze Städte zu erstellen. Außerdem können Modder Dialoge schreiben, Kreaturen und Charaktere erschaffen und gänzlich neue Waffen in das Spiel einbringen. Wer das Game bereits vorbestellt hat, sollte die offizielle Fallout-Seite besuchen um sich das GEEK / G.E.C.K. herunterzuladen.

Fallout: New Vegas erschien gestern auf dem amerikanischen Markt und erfreut sich seitdem hoher Absatzzahlen. Und wer sich immer noch fragt, ob sich ein Kauf den lohnen würde, kann sich einfach in unserer Vorschau eine Meinung bilden.

Fallout: New Vegas - Entwicklertagebuch: Characters6 weitere Videos

Fallout: New Vegas ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.