Wie Bethesda ankündigte, hat Fallout: New Vegas seit seiner Veröffentlichung über 300 Millionen Dollar in die Kassen gespült. Dabei wurden weltweit über 5 Millionen Einheiten verkauft.

Fallout: New Vegas - 5 Millionen Einheiten weltweit verkauft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 45/501/50
Fallout: New Vegas als leuchtendes Beispiel für die Videospielindustrie?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch der offizielle Strategy Guide für das Rollenspiel soll einer der absoluten Topseller auf Amazon sein - auch wenn ihr alle Infos in unserer bombigen Komplettlösung bekommt. Wie es scheint, verkauften sich „Fallout‟-Produkte wie geschnitten Brot.

Bethesdas Präsident Vlatko Andonov sagte zu den Verkaufszahlen: „Wir sind entzückt, wie Fallout: New Vegas von den Fans rund um den Globus aufgenommen worden ist.‟

„Trotz der großen Menge, in der wir den Titel zu seinem Launch veröffentlicht haben, haben wir jetzt schon Menge Nachbestellungen von unseren Verkaufspartnern erhalten, was noch einmal die unglaubliche Popularität dieses höchst unterhaltsamen Spiels unterstreicht. Wir glauben, Fallout: New Vegas wird der Titel werden, der in den Weihnachtsferien von den Spielern unbedingt gekauft werden muss.‟

New Vegas wurde im Oktober für die PlayStation 3, die Xbox 360 und den PC veröffentlicht. Die Kritiken waren dabei allerdings nicht all zu gut. Häufig bemängelt wurde, dass sich weder Grafik noch Spielmechanik großartig weiterentwickelt hätten. Das Spiel wäre gefühlt mehr oder weniger ein Add-on zu Fallout 3. Zudem gab es direkt nach dem Release einige größere Fehler im Spiel, die erst nach und nach korrigiert werden.

Um Weihnachten soll der erste Downloadinhalt exklusiv für die Xbox 360 veröffentlicht werden.

Fallout: New Vegas ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.