Im Oktober geht die Beta von Fallout 76 an den Start. Eine Testphase, die viele Fans der Fallout-Reihe herbeisehnen. Nun wurde bekannt, dass Fallout 76 ziemlich viel direkt für die Beta mitbringt. User, die auf Steam auf das Spiel gehofft hatten, müssen derweil in die Röhre schauen.

Der Aufstieg aus Vault 111:

Fallout 76 - You Will Emerge - Multiplayer-Vorstellung -Gameplay-Video7 weitere Videos

Wie die Seite PC Gamer berichtet, wird Fallout 76 nicht auf Steam an den Start gehen. Dies gilt sowohl für die Beta als auch für das finale Spiel. Auf der Shop-Seite von Bethesda wird darauf hingewiesen, dass Fallout 76 nur über Bethesda.net spielbar sein wird. Gründe für diese Entscheidung nannte das Unternehmen nicht. Normalerweise wäre es ein einfacher und logischer Schritt, Steam mit einzubeziehen. Schließlich hat die Plattform eine riesige Spielerbasis und viele stützen sich in Sachen PC-Gaming ausschließlich auf Steam.

Inhalte der Beta von Fallout 76

Nehmen wir die "schlechten" Nachrichten einmal beiseite, dann gibt es endlich Details zu den Inhalten von Fallout 76 und dessen Beta. So verspricht Bethesda, dass das komplette Spiel zur Verfügung stehen wird. Zudem soll jedweder Fortschritt aus der Beta in das finale Produkt übernommen werden. Wer sich jetzt für die Beta interessiert, kommt allerdings nicht ohne eine Vorbestellung aus. Die Testphase ist ausschließlich für Vorbesteller reserviert. Die Beta von Fallout 76 soll im Oktober 2018 starten. Am 14. November 2018 wird das fertige Spiel dann für PC, Xbox One und PS4 erscheinen.

Fallout 76 erscheint am 14. November 2018 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.