Neugier ist der Katze Tod, heißt es schon in einem alten Sprichwort. In Fallout 76 würde es heißen: Neugier ist der Spieler Bann. Denn einige User haben einen geheimen Raum entdeckt, der eigentlich nur für die Augen der Entwickler gedacht war.

Wer Fallout 76 spielt, muss sich an die Regeln halten.

Fallout 76 - You Will Emerge - Multiplayer-Vorstellung -Gameplay-Video7 weitere Videos

Dafür hagelt es nun einen Bann nach dem anderen. Der Raum beinhaltet zahlreiche Power Armor-Rüstungen mit bislang unveröffentlichten Skins sowie Waffen, Items und andere Objekte aus ganz Fallout 76. Warum als die Bannwelle? Nicht nur, weil die Spieler sich mit einem Exploit Zugang zu den heiligen Hallen verschaffen. Nein, sie nehmen die Items auch noch mit nach draußen und versuchen sie dann in Foren für echtes Geld an andere Spieler zu verkaufen. Ein regelrechter Schwarzmarkthandel ist auf einigen Seiten entbrannt, auch wenn Moderatoren und Bethesda selbst dagegen ankämpfen.

Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Keine Gnade für Exploit-User

Lasst lieber die Finger von dem Secret-Raum in Fallout 76.

Wer einen Fuß in den geheimen Raum setzt, soll künftig sehr schnell gebannt werden. Einige User haben schon andere Mittel und Wege gefunden, transferieren ihre gestohlenen Items auf Zweit-Accounts. Vermutlich muss Bethesda den Raum ganz entfernen, um dem Treiben ein endgültiges Ende zu setzen und das Balancing im Spiel beizubehalten.

Fallout 76 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.