Fallout 76 ist endlich da und scheint bei den meisten Gamern eher für negative Gefühle zu sorgen. So soll es in einem GameStop wegen dem Spiel von Bethesda zu einem Wutanfall eines Kunden gekommen sein. Er konnte das Online-Spiel nicht zurückgeben und zerstörte dafür die Einrichtung.

So wurde ein GameStop von einem Kunden verwüstet:

8 weitere Videos

Ein kurzes Video, dass die Ausmaße des Fallout 76-Wutausbruches zeigen soll, seht ihr hier. Ob es sich dabei wirklich um einen Anfall aufgrund des neuen Werks aus dem Hause Bethesda handelte, lässt sich natürlich nur schwer sagen. So oder so ist das Ganze aber eine verwerfliche Art mit dem Laden und den Angestellten umzugehen, die eigentlich nie etwas für die Vorgaben in Sachen Rückgaberecht können. Wie der Kunde zur Rechenschaft gezogen wird, steht noch aus.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Der Hass gegen Fallout 76

Was haltet ihr von Fallout 76?

Auf Metacritic anderen Wertungsplattformen zeigen die Spieler, was sie von Fallout 76 halten. So steht das Spiel auf Metacritic bei einem User-Wert von 2,9 von 10 Punkten. Ähnlich sieht es auf Amazon aus. Dort kommt Fallout 76 aktuell auf nicht mehr als 2 von 5 möglichen Sternen.

Fallout 76 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.