Das Endgame von Fallout 76 ist vor allem auf das Sammeln von nuklearen Abschuss-Codes ausgelegt. Es dauert normalerweise Stunden, bis eine Gruppe von Gamern diese zusammen hat. Doch nun haben einige Spieler einen Weg gefunden, um schneller an die Codes zu gelangen.

Spieler machen sich die Arbeit um die Raketen nun deutlich einfacher:

Fallout 76 - Vault Tecpräsentiert: Atomkraft fur den Frieden (Atomraketen)7 weitere Videos

Die Codes von Fallout 76 sind in hochrangigen Ghulen auf der ganzen Map versteckt. Sie sind verschlüsselt und gehören zu einem von drei Raketensilos. Bis man also einen vollständigen Satz eines Codes hat und diese in das richtige Terminal hackt, geht so einiges an Zeit rum. Deshalb haben einige User ein Programm namens "NukaCrypt" entwickelt, dass diese Codes per Brute-Force-Methode herausfindet. Alles, was die Spieler nun noch brauchen, sind Fetzen des verschlüsselten Codes sowie einige Buchstaben des Schlüssels. Das Programm sucht dann die möglichen Kombinationen heraus und spuckt eine Lösung aus.

Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Wird das Programm bald abgeschaltet?

Werden die Atomraketen doch noch zum Problem?

Natürlich sorgt dies für eine extreme Vereinfachung und macht den Spielspaß zumindest für die kaputt, die die Raketen nun schneller abbekommen. Möglich wäre, dass Bethesda gegen dieses Programm vorgeht, indem sie das System der Codes abändern. Das wird aber - wenn es denn so sein sollte - einige Zeit dauern.

Fallout 76 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.